Wiener Symphoniker: Lahav Shani wird Erster Gastdirigent der

Der junge Israeli debütierte im Mai 2015 beim Orchester. Zur Spielzeit 2017/2018 wird Lahav Shani Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker.

Lahav Shani wird zur Spielzeit 2017/2018 Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker. Die Berufung des jungen Israeli bringt eine regelmäßige Zusammenarbeit für Konzerte, Tourneen und Aufnahmen mit sich und sei "Ausdruck der tiefen und fruchtbaren künstlerischen Beziehung, die sich zwischen Orchester und Dirigent seit der ersten Zusammenarbeit im Mai 2015 entwickelt hat", hieß es am Freitag.

Sein Debüt bei den Wiener Symphonikern sei für Shani "unvergesslich" gewesen, so der 26-Jährige in einer Aussendung des Orchesters. "Vom ersten Moment an war ich vom besonderen Klang, dem wunderbaren und lebendigen Ausdruck des Orchesters und der Hingabe der Musiker begeistert. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, mit diesem einzigartigen Ensemble regelmäßig arbeiten und Musik machen zu können."

In der laufenden Saison leitet der Nachwuchsdirigent Konzerte der Symphoniker im Wiener Konzerthaus sowie im Musikverein und übernimmt in Vertretung des erkrankten Chefdirigenten Philippe Jordan die Leitung von Konzerten mit Solistin Hilary Hahn in Wien, Paris, Basel, Bregenz, Frankfurt und München.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Wiener Symphoniker: Lahav Shani wird Erster Gastdirigent der

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen