Riesiges Street-Art-Werk entsteht in Paris

Das Bild des Künstlerduos Ella & Pitr soll so groß wie wie vier Fußballfelder werden. In Wien gab es ein größeres Kunstwerk.

FRANCE-CULTURE-STREET-ART
FRANCE-CULTURE-STREET-ART
Noch gibt es nicht viel zu sehen von dem Kunstwerk – (c) APA/AFP (DOMINIQUE FAGET)

In Paris entsteht derzeit ein riesiges Street-Art-Werk: Daran arbeitet das Künstlerduo Ella & Pitr auf dem Dach der Messehallen an der Porte de Versailles im Süden der Stadt, wie es am Dienstag bekannt gab. Das Bild soll so groß wie vier Fußballfelder werden und nur von einer Aussichtsplattform der Messe oder im Internet zu sehen sein. Das größte Werk Europas dürfte es aber nicht sein, denn in Wien hatte der österreichische Künstler Golif 2016 auf dem Areal des ehemaligen Wiener Schlachthofs St. Marx ein 30.000 Quadratmeter großes Bodenbild geschaffen.

Bisher besteht das Werk von Ella & Pitr aus roten, blauen und weißen Flächen; es soll bis Anfang der kommenden Woche fertiggestellt werden. Mit dem 2,3 Hektar großen Bild wollen Ella & Pitr ihren eigenen Rekord einstellen, den sie mit einem Werk in Norwegen von 2015 halten. Auf ihrer Suche nach großen Flächen haben sich die 34 und 37 Jahre alten Künstler in den vergangenen Jahren zunehmend auf Hausdächer spezialisiert.

Das Motiv: eine ältere Dame

In Paris kommen sie auf ein schon mehrfach verwendetes Motiv zurück: Eine ältere Dame, die vom Dach aus den Trubel der Stadt betrachtet. Die Besonderheit in der französischen Hauptstadt: Das Bild wird von der sechsspurigen Stadtautobahn zerschnitten.

Das Werk soll auf Onlinediensten wie Instagram verbreitet werden. Dafür will das Künstlerduo mit Hilfe einer Drohne Fotos machen und ein Video aufnehmen.

 

(APA/AFP)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Riesiges Street-Art-Werk entsteht in Paris

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.