Zum Inhalt

Pablo Picassos „Fillette à la corbeille fleurie“ aus der Sammlung Rockefeller war mit 115 Millionen Dollar das teuerste Werk, das Christie's im ersten Halbjahr versteigerte. / Bild: (c) APA/AFP/HECTOR RETAMAL (HECTOR RETAMAL)
18.08.2018

Kunstmarkt zeigt sich stark

Im ersten Halbjahr wurde Kunst im Wert von 8,45 Milliarden Dollar verkauft. Im Topsegment haben vor allem Museen gekauft.
von Eva Komarek
Kolhammer & Mahringer bieten auf der Art & Antique unter anderem „Petrified Fores“ von Karel Appel an. / Bild: (c) Kolhammer Mahringer
11.08.2018

Festspiele für die Kunst

Im Fahrwasser der Salzburger Festspiele versuchen auch zwei Kunstmessen, Geld zu machen. Beide setzen auf Klasse statt Masse.
von Eva Komarek
Paolo Bacilieri: „Fun“. / Bild: (c) Paolo Bacilieri
11.08.2018

Ein Kosmos aus Quadraten

Der italienische Zeichner Paolo Bacilieri hat die Kulturgeschichte des Kreuzworträtsels in eine Graphic Novel gefasst, in der sich das Leben selbst in Rätsel auflöst.
von Wolfgang Freitag
 'Documenta 14' in Kassel / Bild: REUTERS
09.08.2018

Ermittlungen gegen documenta-Verantwortliche eingestellt

Weder das Ergebnis einer Wirtschaftsprüfung noch die Ermittlungen hätten ausreichende Anhaltspunkte für den Verdacht der Untreue ergeben.
Anton Lehmden (Archivbild) ist mit 89 Jahren in Wien verstorben. / Bild: APA
08.08.2018

Maler Anton Lehmden gestorben

Mit seinen Weltlandschaften begründete er die Wiener Schule des Phantastischen Realismus mit.
„Elio, Oliver (Call  Me by Your Name)“, 2018, von Elizabeth Peyton.  / Bild: (c) Galerie Thaddaeus Ropac
04.08.2018

Kunstsommer in Salzburg

Die Salzburger Galerien und Kunsthändler nützen die kulturelle Hochsaison zur Festspielzeit für Ausstellungen. Die meisten setzen auf etablierte Namen.
von Von Eva Komarek
30.07.2018

Künstler Herbert Friedl 75-jährig verstorben

Herbert Friedl gestaltete Sakralräume und setzte sich mit der österreichischen NS-Vergangenheit auseinander. Am Freitag verstarb der oberösterreichische Künstler im Alter von 75 Jahren.
Tsuyoshi Maekawas „Untitled“ von 1971 ist bei der Schau von Sotheby's zu sehen. / Bild: (c) Sotheby´s
28.07.2018

Mit vollem Körpereinsatz

Die japanische Avantgardegruppe Gutai hat die Performancekunst erfunden. Im Westen wurde sie lang ignoriert. Sotheby's zeigt jetzt einen Vertreter.
von eva komarek
27.07.2018

Auch in der Kunst geht's um Frauen und Geld

Es ist ein Zufall. Aber man kann hier diesen Sommer auch die Ausstellungen mit Jedermanns Augen sehen: Im Museum der Moderne regieren die starken Frauen. Im Traklhaus geht es, ganz lapidar, um die Anhäufung von Geldkunst.
von Almuth Spiegler
25.07.2018

Jüdische Gedenk-Lichtskulptur in Wien wurde erstmal erleuchtet

Die Lichtinstallation "OT" erinnert an 25 Standorten an zerstörte Wiener Synagogen. Der erste Prototyp wurde am Dienstagabend zum Leuchten gebracht.
21.07.2018

Gar nicht so verstaubt

In Bamberg funktioniert der Antiquitätenhandel noch. Für die Antiquitätenwochen wird die Nähe zu den Bayreuther Wagner-Festspielen genützt.
von Eva Komarek
19.07.2018

MUMOK: Klaviere und E-Gitarren als Opfer der Kunst

Im Pop haben Kunststudenten oft mehr bewegt als ihre Kollegen an den Musikinstituten. Das könnte ein Thema der Ausstellung "Doppelleben" sein. Immerhin kann man dort auch lachen, über John Cage zum Beispiel.
Von Thomas Kramar
19.07.2018

Schauplätze: „Black Mirror“

Um sowohl Schau- als auch Kaufanreize zu setzen, wird in den Salzburger Galerien zur Festspielzeit gern Hochkarätig-Bewährtes geboten.
von Johanna Hofleitner
Diese Augen sahen vieles scharf und bildeten es unscharf ab: Madame d'Ora, Selbstporträt, 1929.  / Bild: (c) ullstein bild - d´ Ora (d´ Ora)
18.07.2018

Leopold Museum: So sah sie aus, Madame d'Oras Welt

Eine sehr elegante Ausstellung zeigt erstmals umfassend das Werk der Madame d'Ora, der führenden Wiener Fotografin um 1900. Sie wird ihr gerecht.
von Almuth Spiegler
Das Ausweichquartier in der Siebenbrunnengasse soll vier Monate länger bespielt werden. / Bild: (c) Nadine Wille
18.07.2018

Verzögerung bei Renovierung: Wiener Künstlerhaus eröffnet erst Oktober 2019

Die Kosten steigen damit von 30 auf rund 40 Millionen Euro. Das Ausweichquartier in Wien-Margareten soll länger bespielt werden.
Dreht sich dieser Affe vom Künstlerpaar Les Lalanne zu Roy Lichtensteins „Forest Scene“ um? Beziehungen zwischen Kunstwerken scheinen Heidi Horten jedenfalls Spaß zu machen.  / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER
17.07.2018

Hortons "WOW"-Ausstellung im Leopold Museum wird verlängert

Den ganzen Sommer über kann man Heidi Hortens Kunstsammlung noch besuchen. Mit Werken von Expressionismus bis Pop-Art, von Klimt bis Gerhard Richter.
Der Künstler Olaf Nicolai. / Bild: EIGEN + ART/Hans-Günther Kaufmann
12.07.2018

Olaf Nicolai: "Die Freiheit der Kunst wird immer weniger"

Der Berliner stellt ab Freitag an verschiedenen Orten in Wien seine konzeptuelle Kunst aus. Mit der "Presse" sprach er über die schwindende Freiheit der Kunst, das exotische Wien, einen Text von Freud und den Nahen Osten.
Von Eva Walisch
Unter anderem die Schauspielerin Catherine Deneuve erhielt die Auszeichnung. / Bild: APA
11.07.2018

Praemium Imperiale geht an Catherine Deneuve und Riccardo Muti

Der Praemium Imperiale wird als Nobelpreis der Künste gehandelt: Die Japanische Künstlervereinigung hat den heurigen Preis erneut fünf Stars der internationalen Kulturszene zugesprochen.
Durch einen Spinnenbiss verwandelt sich der Schüler Peter Parker in den Superhelden Spider-Man.  / Bild: (c) Marvel
09.07.2018

Spider-Man und Doctor Strange: Comic-Zeichner Steve Ditko gestorben

Während seine Comicfiguren von Spider-Man bis Doctor Strange Weltruhm erlangten, blieb Steve Ditko lieber im Hintergrund. Erst Tage nach seinem Tod wurde nun bekannt: Der Zeichner verstarb Ende Juni 90-jährig.
„Five Stages of Maya Dance“ von Marina Abramovic begrüßt die Messebesucher. / Bild: (c) Stephen Chung
07.07.2018

Abramovic bis Motorboot

Die Londoner Messe Masterpiece zelebriert das Cross-Selling. Hier findet man Kunst jedes Genres und jeder Epoche, ergänzt durch wertvolle Kuriositäten.
von Eva Komarek
Picassos „Traum“ (1932) gehörte dem Banker Wolfgang Flöttl. Jetzt gehört es Steven Cohen. / Bild: Succession Picasso, DACS London
07.07.2018

Das Jahr der „goldenen Muse“

Die Tate Modern London widmet sich in ihrer ersten Einzelausstellung Picassos einem einzigen Jahr, 1932, seinem „Jahr der Wunder“. Jedenfalls war es privat wie künstlerisch zerrissen.
von Almuth Spiegler
"Zwei Liegende" von Gustav Klimt.  / Bild: APA/REINHARD HAIDER
06.07.2018

Stadt Linz gibt lange verschollen geglaubtes Klimt-Bild an Erben zurück

Ein aus der Linzer Neuen Galerie verschwundenes Bild, das 2017 überraschend im Nachlass einer Sekretärin wieder auftauchte, wird nun von der Stadt Linz an die Erben der Besitzerin zurückgegeben.
2007 trat Wolfgang Meighörner das Amt des Direktors und Geschäftführers der Tiroler Landesmuseen an. / Bild: © Wolfgang Lackner
06.07.2018

Tiroler Landesmuseen suchen neuen Geschäftsführer

Der Vertrag von Direktor und Geschäftsführer Wolfgang Meighörner wurde nach einem Zwist mit den Gesellschaftern überraschend nicht verlängert. Die Position wurde ausgeschrieben, die Bewerbungsfrist läuft bis September.
Ein Who is Who

Von Kahlo bis Warhol: Künstlerporträts im Lauf der Zeit

galerieDie Inszenierung von Persönlichkeiten und der Kosmos der Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts: Eine Ausstellung im Berliner Museum für Fotografie zeigt beides.
Eva Schlegel setzte eine labyrinthische Anlage mit stählernen Gerüsten und geheimnisvoll satt-dunklen Spiegeln ins gotische Gewölbe der Dominikanerbastei.  / Bild: (c) Kunsthalle Krems, Farid Sabha
01.07.2018

Kunsthalle Krems: Narzisstische Kränkung in der Kirche

Installationskünstlerin Eva Schlegel machte aus der Dominikanerkirche ein Spiegelkabinett – aber in diesen Spiegeln sehen wir nicht uns selbst, sondern den Raum um uns. Wo wir doch gewohnt sind, im Mittelpunkt zu stehen!
von Almuth Spiegler
Jane Kallir ist die wichtigste international anerkannte Schiele-Expertin und Autorin des 1990 veröffentlichten Werkverzeichnisses. / Bild: (c) Stanislav Jenis
30.06.2018

„Sehr schwieriger“ Schiele

Die internationale Schiele-Expertin Jane Kallir spricht über den Moderne-Markt, ihr digitales Schiele-Verzeichnis und wechselnde Geschmäcker der Käufer.
von Eva Komarek