Zum Inhalt
In der Sektion Futura zeigt der Wiener Galerist Emanuel Layr Lili Reynaud-Dewars „Beyond the Land of Minimal Possessions“. / Bild: (C) Galerie Emanuel Layr
24.02.2018

Zensur-Eklat auf der Arco

Die Organisatoren der Madrider Kunstmesse ließen zur Eröffnung Santiago Sierras Fotoserie politischer Gefangener abhängen.
von Eva Komarek
Klimt´s Marie Kerner von Marilaun (1891/92). / Bild: (C) Belvedere
23.02.2018

Neu entdeckter Klimt im Belvedere

Schausammlung. Kurator Markus Fellinger fand das Bildnis „Marie Kerner“ (1891/92).
Bild: (c) Arotin & Serghei
21.02.2018

Schauplätze: „Arotin & Serghei“

Die Arbeit im Duo ist die kleinste Form des künstlerischen Kollektivs.
von Johanna Hofleitner
18.02.2018

Entdeckt: Fremde Klippen unter Picassos Bettlerin

Mit Röntgenstrahlen fanden Forscher ein verborgenes Landschaftsbild.
Ablöse: Als Picasso Marie-Th´er`ese Walter porträtierte, war Dora Maar, die nachfolgende Geliebte, schon in sein Leben getreten. / Bild: (c) Sotheby’s
17.02.2018

Picasso schürt Erwartungen

Gleich bei den ersten großen Auktionen des Jahres geht Sotheby's mit einem Topwerk von Picasso ins Rennen. 50 Millionen Dollar soll das Porträt wert sein.
von Eva Komarek
Fr´ed´eric Chopins Originalmanuskript der Variationen über „La ci darem la mano“ aus Mozarts „Don Giovanni“, eine Handschrift des 17-jährigen Komponisten, die sich im Besitz der ÖNB befindet. / Bild: (c) Mozarthaus/Eva Lelety/ÖNB
16.02.2018

„Nun, o Unsterblichkeit, bist du ganz mein . . .“

Aus Beständen der Österreichischen Nationalbibliothek speist sich eine Sonderausstellung im Wiener Mozarthaus in der Domgasse, die das Phänomen des einzigartig rasant wachsenden Nachruhms eines Genies beleuchtet.
von Wilhelm SInkovicz
Dreht sich dieser Affe vom Künstlerpaar Les Lalanne zu Roy Lichtensteins „Forest Scene“ um? Beziehungen zwischen Kunstwerken scheinen Heidi Horten jedenfalls Spaß zu machen. / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
15.02.2018

Leopold Museum: Farbig! Tierisch! Wild! Wertvoll! Pop! Kunst!

Von Expressionismus bis Pop-Art, von Klimt und Schiele bis Gerhard Richter: Die Milliardärin Heide Horten präsentiert zum ersten Mal ihre so eklektische wie beeindruckende Sammlung.
von Almuth Spiegler
Bild: (c) Suppan Fine Arts
15.02.2018

Schauplätze: Works on Paper

Das Medium Zeichnung und der Werkstoff Papier sind untrennbar miteinander verbunden.
von Johanna Hofleitner
Jakob Alts Blick aus dem Atelier gen Dornbach, 1836. Der Ausblick ist das Bild, das uns verborgen bleibt.  / Bild: (c) © Albertina, Wien
14.02.2018

Albertina: Die Idylle trügt und drückt

Eine große Ausstellung widmet sich der unvergleichlichen Brillanz des „Wiener Aquarells“, dem Schnappschuss des Biedermeiers. Ein vor allem aristokratisches Hobby.
von Almuth Spiegler
Mit US-Fotografin Lee Miller als Gefährtin entwickelte Man Ray in Paris Fototechniken wie die Solarisation, eine spezielle Form der Überbelichtung: hier das Porträt Lee Millers von 1929.  / Bild: (C) Man Ray Trust/ Bildrecht, Wien 2017/18
14.02.2018

Man Ray, der Meister der schönen Unschärfe

Eine besonders schön inszenierte Ausstellung stellt erstmals in Wien den surrealistischen Sparringspartner Duchamps, den Fotografen Man Ray, vor.
von Almuth Spiegler
13.02.2018

Klimt als Schweigegeld: Verschollenes Bild aufgetaucht

Eine pensionierte Sekretärin hatte die Zeichnung in ihrem Schrank versteckt, sie bekam es als Schweigegeld. Aber wem gehört das Bild heute?
12.02.2018

Ungewöhnliche Präsidentschafts-Porträts für die Obamas

Barack und Michelle Obama enthüllten ihre offiziellen Präsidentschafts-Porträts in Washington, D. C. - beide hatten sich für afroamerikanische Künstler entschieden.
10.02.2018

Designstars im Dorotheum

Das Auktionshaus hat für die Design-First-Auktion im März große Namen wie GiacomoManzù David, Adjaye, Ron Arad und Zaha Hadid zusammengestellt.
von eva komarek
Bild: imago/Jürgen Ritter
07.02.2018

Heimische Lyriker gegen Übermalung von Gomringer-Gedicht

"Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer" soll bleiben, sagen Elfriede Jelinek, Franzobel, Raoul Schrott und viele andere. Sie verurteilen den "zensorischen Eingriff".
Bild: (c) Eduard Tauss/courtesy Galerie Lindner
07.02.2018

Schauplätze: Zeichnung Wien die 5te

Zwei Ausstellungen in Wien loten auf unterschiedliche Weise das Potenzial der Kunst aus.
von Johanna Hofleitner
Agnes Husslein-Arco (Archivbild) / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
05.02.2018

Belvedere: Untreue-Ermittlungen gegen Husslein-Arco eingestellt

Die Staatsanwaltschaft schloss Erhebungen wegen Verdachts der Untreue gegen Agnes Husslein-Arco, Ex-Chefin des Belvedere, ab. Zivilrechtlich sehe sich Husslein-Arco noch mit Regressforderungen konfrontiert.
Notre-Dame muss saniert werden / Bild: imago/Marius Schwarz
04.02.2018

Notre-Dame bröckelt: Budget reicht nicht für Sanierung

Die Kathedrale hofft nun auf private Sponsoren. 150 Millionen Euro werden für die Restaurierung benötigt.
Christie’s-Expertin Cecilia Zi mit einem gelben Wandteppich aus Samt, mit Kranichen und Lotusmotiven, datiert auf 1800. / Bild: (c) Clemens Fabry
03.02.2018

Aus dem Reich der Mitte

Alte Kunst und Kunsthandwerk aus China ist laut Christie's-Expertin Cecilia Zi ein umfangreicher und jüngst stark wachsender Sammlermarkt.
von Eva Komarek
 Bruno Gironcoli nannte seine Zeichnungen „Flächen von Überlegungen“: Er probierte mit ihnen bildhauerische Möglichkeiten aus, die dann oft nicht umzusetzen aren. Hier eine Arbeit ohne Titel aus dem Jahr 1964. / Bild: (c) Mumok
02.02.2018

Mumok: So wird Bruno Gironcoli nahbar

In einer großen Retrospektive werden monumentale Skulpturen Gironcolis mit dessen zeichnerischem Werk konfrontiert. So versteht man manches besser.
von Sabine B. Vogel
Diese Aktionen können immer noch verstören: Günter Brus, „Transfusion“, 1965. / Bild: (c) Ludwig Hoffenreich, © Günter Brus
01.02.2018

Künstler mit massiver Konfliktbereitschaft

Belvedere 21. Brachialer Aktionismus und subtile Bild-Sprach-Zeichnungen: Wie gut diese beiden Phasen im Werk von Günter Brus zusammenpassen, das zeigt eine große Retrospektive anlässlich seines 80. Geburtstags. Bis 12. August.
von Sabine B. Vogel
Bild: (c) Imago
01.02.2018

#MeToo: Warnung vor sittsam leeren Museen

"Wenn ich die Tugendhaftigkeit des Künstlers zum Maßstab mache, sind die Museen bald leer," sagt Städelchef Demandt. "Wo wollen Sie anfangen? Wo aufhören?"
Bild: (c) Ramin u. Rokni Haerizadeh/Hesam Rahmanian, courtesy the artists and Galerie Krinzinger
01.02.2018

Schauplätze: „From Sea to Dawn“

Die Kunst von Ramin Haerizadeh, Rokni Haerizadeh und Hesam Rahmanian ist exzentrisch, exotisch, und barock.
von Johanna Hofleitner
28.01.2018

Robert Mittringer (1943–2018)

Der oberösterreichische Künstler starb am Samstag.
Bruno Gironcolis Skulptur „Ein Körper, zwei Seelen“ aus dem Jahr 2001 wird bei Thoman für 282.500 Euro angeboten. / Bild: (c) MAC's Grand Hornu 2012
27.01.2018

Meister der Großskulptur

Dem Bildhauer Bruno Gironcoli blieb die große Anerkennung bisher verwehrt. Diverse Ausstellungen, darunter im mumok, könnten für Aufschwung sorgen.
von eva komarek