Schreibwettbewerb für über 70-Jährige

Bereits zum neunten Mal wird der Literaturwettbewerb "Ü 70" ausgelobt. Das Thema heuer: "Gute Nachbarn".

Symbolbild
Symbolbild
Symbolbild – (c) Imago

Altersbeschränkungen sind bei Talentwettbewerben gängige Praxis. Doch während meist eine gewisse Altersgrenze nicht überschritten werden darf, müssen die Teilnehmer des "Ü 70"-Schreibwettbewerbs bereits ein bestimmtest Alter erreicht haben. Der Wettbewerb, veranstaltet vom Zürcher Autor Richard Reich und gesponsert von der Schweizer Stiftung Kreatives Alter, richtet sich ausdrücklich an ältere Menschen. Schreiber über 70 Jahre (Jahrgang 1943 und älter) können einen Text zum vorgegebenen Thema einreichen. Dieses lautet heuer "Gute Nachbarn". Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden. Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache oder in einem deutschen Dialekt verfasst sein. Er darf höchstens fünf A4-Seiten oder 20.000 Zeichen umfassen. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2013.

Anschließend wählt eine Jury acht Teilnehmer aus, die als Preis im Frühjahr 2014 zu einer professionell geführten Schreibwoche nach St. Moritz eingeladen werden, begleitet von Reich. Außerdem halten die Sieger in Zürich und St. Moritz zwei öffentlichen Lesungen.

Die Jury besteht aus Jürg Schubiger (Schriftsteller), Beatrice Stoll (Leiterin Literaturhaus Zürich) und Richard Reich.

Wettbewerbsbeiträge sind bis zum 31.12.2013 zu richten an:

Literaturagentur Hermes Baby
℅ Anne Wieser
Mainaustrasse 33
8008 Zürich.

E-Mail: hermesbaby@hispeed.ch
Telefon: 044 212 78 12
www.hermesbaby.ch

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Schreibwettbewerb für über 70-Jährige

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen