Journalistin Liselotte Palme mit 65 Jahren gestorben

"Profil"-Journalistin Liselotte Palme begann ihre Karriere 1973 bei der "Presse". Sie verstarb am Mittwoch nach schwerer Krankheit.

Beinahe 30 Jahre lang war sie Wirtschaftsredakteurin und Chefredakteurin des „Profil“. „Lilo“, wie sie stets von allen genannt wurde, begann  ihre journalistische Laufbahn 1973 bei der „Presse“, wechselte drei Jahre später zum „Kurier“ und stieß 1979 zum „Profil“, wo sie bis zu ihrer Pensionierung 2007 arbeitete.

Am Mittwoch ist sie nach schwerer Krankheit mit 65 Jahren gestorben. Ihre ehemaligen Kollegen ehrten sie am Donnerstag in ihrem Onlinenachruf als „Grande Dame der Wirtschaftspublizistik“, die Jungredakteuren zwar streng, doch unprätentiös und immer neugierig gegenübertrat. „Ihr ein ehrendes Andenken zu wahren, wird uns leichtfallen.

Denn an Lilo Palme kommt man nicht vorbei: Wer im ,Profil-Archiv zu wirtschaftspolitischen Themen recherchiert, wird immer wieder auf ihre Artikel stoßen.

Kommentar zu Artikel:

Journalistin Liselotte Palme mit 65 Jahren gestorben

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen