"Liebe Erdogan-Fanboys ..": Spiegel.TV solidarisch mit Stern TV

Nicht Spiegel.TV, sondern Stern TV hatte über Erdogan-kritische Deutsch-Türken berichtet. Für den Facebook-Eintrag gibt es im Netz Applaus.

Schließen
Screenshot Facebook Spiegel.TV

Solidarität ist im Mediengeschäft keine Selbstverständlichkeit, umso mehr sticht das aktuelle Beispiel von Spiegel.TV positiv hervor: Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan haben am Mittwochabend wüst und wütend auf einen Fernsehbeitrag über Erdogan-kritische Deutsch-Türken reagiert. Sie verwechselten dabei Stern TV mit Spiegel.TV, das am Mittwoch "gar keine Sendung hatte". Am Donnerstag zeigte sich das Social-Media-Team von Spiegel.TV solidarisch und erwähnte einen Teil der verbalen Beleidigungen:

Der Facebook-Eintrag hatte fünf Stunden, nachdem er gepostet wurde, mehr als 55.000 Likes und wurde mehr als 14.000 Mal (Stand: Donnerstag 14 Uhr) geteilt.

Stern TV hatte am Mittwoch über den umstrittenen türkischen Wahlkampf in Deutschland berichtet und dabei Erdogan-Gegner zu Wort kommen lassen. Der Beitrag ist mittlerweile online zu sehen.

>> Stern TV

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      "Liebe Erdogan-Fanboys ..": Spiegel.TV solidarisch mit Stern TV

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.