Pariaseks entgleistes Wortspiel zur Franco-Ära

Rainer Pariasek sagte in einem Beitrag zum österreichischen Trainingslager bezogen auf den neuen ÖFB-Teamchef Franco Foda: "Die Franco-Ära begann also in Spanien."

Sein Geschichtsbewusstsein soll nun geschärft werden.
Schließen
Sein Geschichtsbewusstsein soll nun geschärft werden.
Sein Geschichtsbewusstsein soll nun geschärft werden. – (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Matthias Hauer)

"Tu nix Dummes" - das sei die Goldene Regel des ORF für seine Journalisten, wenn es um Wortmeldungen in den Sozialen Medien ginge. Eine einfache Regel, die von der BBC stammt, wie Armin Wolf am Dienstag bei einer Diskussion der Initiative Qualität im Journalismus sagte.

Dass diese Regel doch nicht so simpel ist, machte erst kürzlich Moderator Rainer Pariasek deutlich. Dabei handelte es sich nicht einmal um eine Entgleisung auf Facebook oder Twitter, sondern um eine Aussage in der Sendung "Sport am Sonntag". Pariasek wollte dort ein Wortspiel zum neuen ÖFB-Teamchef Franco Foda einbringen. Er leitete den Beitrag zum Trainingslager des Fußball-Nationalteams in Marbella mit den Worten "Die Franco-Ära begann also in Spanien" ein. ORF-Sportchef Hans Peter Trost war naturgemäß wenig erfreut und will nun "das Geschichtsbewusstsein intern schärfen lassen". Ob das mehr hilft als "Tu nix Dummes"?

(rovi)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Pariaseks entgleistes Wortspiel zur Franco-Ära

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.