Eine Romanze auf Instagram: Große Liebe, viel zu früher Tod

Mediagram Der deutsche Modeblogger Carl Jakob Haupt und das Model Giannina Müller inszenierten ihre Liebe auch auf Instagram − bis zu seinem Tod vor wenigen Wochen.

(c) Instagram

Vielleicht legt man angesichts des eigenen Todes den Zynismus ab. Carl Jakob Haupt ist am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau, Giannina Müller, gestorben. Er war 34 Jahre alt und hatte seine schwere Krebserkrankung nicht überstanden. Davor hatten er und Giannina ihre Liebe vor Freunden, aber vor allem auf ihren beiden Instagram-Profilen zelebriert. Auf eine eben sehr unzynische, fast kitschige Art, die der Berliner Künstler-Avantgardisten-Feuilletonisten-Szene sonst eher fremd ist.

Dem Ehepaar Haupt war das egal. Wer ahnt, dass er nicht mehr viel Zeit hat, verschwendet keine Gedanken daran, was andere über einen sagen oder denken könnten. Carl Jakob Haupt hat das sein ganzes Leben lang nicht getan. Seit 2010 bespielte er mit seinem Kompagnon David Roth den Modeblog „Dandy Diary", zu einer Zeit, als das Wort „Influencer" noch nicht geboren war. Später organisierten die beiden legendäre Partys im Rahmen der Berliner Fashion Week mit Elefanten, Gauklern und Harlekins und eröffneten einen veganen Burger-Laden im Berliner Stadtteil Neukölln namens Dandy Diner.

Kurz nachdem Giannina Müller und er einander im Frühjahr 2016 kennengelernt hatten, erkrankte Haupt an Magenkrebs. Als er ihr davon erzählte und ihr riet, sich von ihm zu trennen, schlug sie vor, bei ihm einzuziehen. In seiner Hochzeitsrede sagte er später: „Und obwohl es die schlimmste Zeit meines Lebens hätte werden können, und sicher in mancherlei Hinsicht auch war, wurde es doch vor allem die schönste." Nach einer Therapie ging es ihm besser, die beiden beschlossen zu heiraten, doch der Krebs kehrte zurück und hatte sich nun auch im Knochenmark ausgebreitet. Im Herbst 2018 feierten sie ihre Hochzeit in einem uralten Castello auf Sizilien. Das Fest wurde zu einer großen Feier der Liebe, er im himmelblauen Anzug, sie in einem figurbetonten, wunderbaren weißen Kleid.

Seine guten Freunde, die Journalisten Paul Ronzheimer („Bild"), David Baum („Stern") und Moritz von Uslar („Zeit"), erwähnten dieses Fest in ihren Nachrufen auf Haupt.

Haupt hatte seit der Erstdiagnose tagebuchartige Notizen über den Umgang mit seiner Krebserkrankung gemacht, die Mitte Mai gebündelt in der „Welt" erschienen waren. Am 7. Juli 2016 schrieb er: „ Während die Menschen um mich herum Kinder bekamen, bekam ich Krebs.“ Der Arzt hatte ihm damals gesagt, dass Patienten mit seiner Krankheit „im Schnitt sieben Jahre“ leben würden, bei Haupt waren es nicht einmal drei. Die acht großformatigen Seiten der „Literarischen Welt“ mit seinen Notien zierten Fotos von Giannina und ihm, darunter viele Bilder, die sie bereits auf Instagram geteilt hatten. Gemeinsame Konzertbesuche, verliebte Posen mit viel Körperkontakt, die beiden in weißen Bademänteln und mit Handtuch auf dem Kopf oder in einem Doppelbett als Double von John Lennon und Yoko Ono. Giannina Haupt hat Carl Jakobs Tod schließlich auch auf ihrem Instagram-Profil @gia_escobar öffentlich gemacht und auch die „Welt"-Beilage mit einer Mischung aus Stolz und Zuneigung geteilt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Die Liebe meines Lebens, die für immer meine Liebe bleiben wird, mein Herz ist von uns gegangen. Mein Ehemann Carl Jakob Haupt ist Karfreitag in meinen Armen friedlich eingeschlafen. Er hat sich so verabschiedet, wie er es sich gewünscht hat. Nach Wochen des Kampfes gegen den Krebs. Er war in diesem letzten Moment ganz bei mir, bei unserer Liebe. Die Zeit, die wir beide miteinander hatten, war so intensiv, dass Worte sie nicht beschreiben können. Wir haben jeden Tag so miteinander gelebt, als wäre es unser letzter. Wir haben ein Leben geführt, das so von uns geprägt war, dass alles andere egal war. Wir haben bedingungslose Liebe erlebt. Auch wenn Jakob nur 34 Jahre alt geworden ist, hat er so viele Spuren hinterlassen, eine so tolle Familie gehabt, so viele großartige Freunde gefunden, dass er in uns allen weiterleben wird. Er war und ist unser Häuptling. Ich weiß, dass er so viele Menschen verzaubert hat mit seinem unbeschreiblichen Lächeln, seiner Energie und seiner Klugheit. Jakob hat sich trotz der Krankheit nie beklagt. Er hat das Schöne im Leben betrachtet, war furchtlos und hat immer alles in vollen Zügen genossen. Jakob hat sich von nichts und niemandem beeinflussen lassen, sich immer seine eigene Meinung gebildet und war für alle Menschen offen, egal welchen Hintergrund sie hatten. Jakob ist immer bei mir und bei uns. Er schaut jetzt von einem anderen Ort auf uns, wacht über mich und lächelt, weil er weiß, dass wir ihn nie vergessen werden. „Du bist das erste an das ich denke, wenn ich morgens aufwache - und das letzte, woran ich denke, wenn ich einschlafe. Und das, seit wir uns kennen. An jedem Tag. Und so wird es auch jetzt gewesen sein, wenn ich zum letzten Mal eingeschlafen bin.“ (Jakob an mich, April 2019) Unsere Liebe bleibt. Jetzt ist spáter für immer. 🐺🐺❤️🤘🏽

Ein Beitrag geteilt von Giannina Haupt (@gia_escobar) am

Die beiden hatten vor seinem Tod viel darüber geredet, eine Organisation zu gründen, die jungen Paaren, die wie er und seine Frau von einer Krebsdiagnose getroffen werden, helfen soll. Eine solche Organisation baut Giannina Haupt nun auf.

In seinen Notizen verfügte Haupt, dass sein Trauzeuge bei seiner Beerdigung seine Abschiedsworte, auch jene an seine Frau Giannina verlesen solle: „Du bist das Erste, an das ich denke, wenn ich morgens aufwache, und das Letzte, woran ich denke, wenn ich einschlafe. Und das, seit wir uns kennen. An jedem Tag. Und so wird es auch jetzt gewesen sein, wenn ich zum letzten Mal eingeschlafen bin."

Das Paar

Carl Jakob Haupt (*1985–19. April 2019) war gemeinsam mit David Kurt Roth seit 2010 Betreiber des Blogs „Dandy Diary", Künstler und Partyveranstalter. Er starb am Karfreitag an den Folgen einer aggressiven Krebserkrankung. Im September 2018 hatten er und das Model Giannina Müller-Petrović, verheiratete Haupt, in einem sizilianischen Castello geheiratet. Sie haben sowohl die Hochzeit als auch Haupts Tod auf Instagram öffentlich gemacht.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.06.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Eine Romanze auf Instagram: Große Liebe, viel zu früher Tod

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.