Ex-Faith No More-Sänger Chuck Mosley gestorben

Mosley verstarb im Alter von 57 Jahren. Er war von 1984 bis 1988 Sänger der amerikanischen Crossover-Pioniere Faith No More und nahm die Alben "We Care A Lot" und "Introduce Yourself" auf.

Faith No More Chuck Mosley
Schließen
Faith No More Chuck Mosley
Chuck Mosley (links) mit Jim Martin bei einem Konzert von Faith no More 1988 in Berlin. – (c) imago/BRIGANI-ART (imago stock&people)

Chuck Mosley ist tot. Der US-Musiker verstarb im Alter von 57 Jahren, berichten englischsprachige Medien, darunter der "Rolling Stone". Als Todesursache gibt seine Familie seine langjährige "Suchtkrankheit" an. Mosley war von 1984 bis 1988 Sänger der amerikanischen Crossover-Pioniere Faith No More. Er nahm mit der Band die Alben "We Care A Lot" und "Introduce Yourself" auf. Nach Mosley stieg Mike Patton als Sänger ein. Mosley sang bis 1992 bei der Formation Bad Brains. 2010 stand er nach mehr als 20 Jahren Pause wieder mit Faith No More gemeinsam auf der Bühne.

Faith No More haben ein Statement zum Ableben ihres ehemaligen Sängers veröffentlicht:

 

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Ex-Faith No More-Sänger Chuck Mosley gestorben

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.