Cardi B: „Invasion of Privacy“

KritikDas Debüt „Invasion of Privacy“ zählt zu den Hip-Hop-Alben des Jahres.

(c) Beigestellt

Es klingt wie ihr Mission Statement: „I do what they say I can’t“, rappt Cardi B selbstbewusst in „I Like It“. Tatsächlich hielten sie viele für eine Eintagsfliege, als ihr Hit „Bodak Yellow“ 2017 die US-Charts anführte. Das ist die 25-Jährige aus der Bronx, die als Reality-TV- und Instagram-Star Karriere machte, definitiv nicht. Ihr Debüt „Invasion of Privacy“ zählt zu den Hip-Hop-Alben des Jahres. Die gewiefte Geschichtenerzählerin ist eine Naturgewalt, ihre Raps sind ansteckend. Ob harte Trap-Beats, Frohsinn-Rap oder R’n’B-Balladen: Cardi B macht sich alles zu eigen. Und hat mit „I Like It“ einen veritablen Sommerhitkandidaten geschaffen. Ein Triumph. (Atlantic)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Cardi B: „Invasion of Privacy“

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.