Zum Inhalt

Entgiften gibt's nicht: Die Detox-Lüge und andere Fastenmythen

Fastenmahlzeit / Bild: Michaela Bruckberger

Entgiften gibt's nicht: Die Detox-Lüge und andere Fastenmythen

Was gestern Fasten war, heißt heute Detox. Das Wort ist zu einer verbalen Seuche geworden. Ob Tee, Gemüsesaft oder Badesalz – stets wird Entgiftung versprochen. Dabei kann der gesunde Körper das von allein.
Whirlpool / Bild: Michaela Seidler

Schwitzpatscherln und "Loslass"-Whirlpools

Die meisten Detox-Trends kommen aus den USA. Der Wille zum Entschlacken treibt dort oft skurrile Blüten.
Fastensuppe / Bild: Michaela Bruckberger

Wie war das doch gleich mit der Fastenzeit?

Fast alle Religionen kennen Zeiten des Verzichts. Christen bereiten sich derzeit auf Ostern vor. Und Katholiken löffeln heute Suppe.