Schwedisches Königshaus: Prinz Gabriels Taufe in Bildern

Anhaltender Kindersegen bei Schwedens Königsfamilie: Seit 2013 konnten sich die Bernadottes jedes Jahr über Baby-Nachrichten freuen. 2017 kam der zweite Sohn von Prinz Carl Philip und Ehefrau Prinzessin Sofia Hellqvist zur Welt, am 1. Dezember wurde er in einer Stockholmer Schlosskapelle auf den Namen Gabriel Carl Walther getauft. Wenige Tage später veröffentlichte der Königshof die obligatorischen Fotos von der Taufe.

Photo: Erika Gerdemark, Royal Court, Sweden

Einen Blick auf den kleinen Prinzen konnte die Öffentlichkeit aber nur spärlich erhaschen. Weder auf den Pressefotos der Taufe noch auf den offiziellen Aufnahmen ist das Gesicht von Prinz Gabriel zu erkennen. Ein Porträtfoto ihres Sohnes hatte das Prinzenpaar seit der Geburt erst ein Mal veröffentlicht, Fans des Königshauses hatten sich neue Aufnahmen von der Taufe erhofft.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Bei der Taufe des nunmehr großen Bruders Prinz Alexander war der Täufling auf jedem Foto gut zu erkennen gewesen (im Bild).

Photo Mattias Edwall, The Royal Court, Sweden

Vielleicht lag es auch daran, dass Prinz Gabriel es vorzog, das Fotoshooting hindurch zu schlafen - während der Taufe hatte er all seine Energie freigemacht und ordentlich Radau geschlagen. Hier posiert die Prinzenfamilie mit den Paten des kleinen Prinzen (hinten, v. l. n. r.): Carolina Pihl (Freundin und frühere Geschäftspartnerin von Prinzessin Sofia), Thomas de Toledo Sommerlath (Cousin mütterlicherseits von Prinz Carl Philip), Sara Hellqvist (Schwester von Prinzessin Sofia), Oscar Kylberg (Geschäftspartner von Prinz Carl Philip) und Prinzessin Madeleine von Schweden.

Photo: Erika Gerdemark, Royal Court, Sweden

Zum Foto mit den Großeltern wurde auch Prinz Alexander wieder ins Bild geholt. Prinzessin Sofia trug übrigens traditionelle Schuhe zur Tracht, die aus ihrem Heimatort Älvdalen stammt.

Photo: Erika Gerdemark, Royal Court, Sweden

Ein Foto mit den stolzen Tanten (hinten, v. l. n. r.: Prinzessin Sofias Schwestern Lina Frejd und Sara Hellqvist, Prinz Carl Philips Schwestern Prinzessin Madeleine und Kronprinzessin Victoria, die quasi das gleiche Exemplar Samtpumps trugen) gab es ebenfalls noch dazu - und wer genau hingesehen hat, erkennt jetzt auch schon so etwas wie den Dresscode für das royale Event: Rot- und Blautöne, Weihnachtsstoffe, zersauste Frisuren. Von allem war ein bisschen etwas dabei.

Photo: Erika Gerdemark, Royal Court, Sweden

Was dazu führte, dass die gesamte Taufgesellschaft mehr wie ein Haufen zerrupfter Hühner wirkte. Sara Hellqvist trug trotz Eiseskälte draußen (und vermutlich auch drinnen) ein tief ausgeschnittenes, kurzärmeliges schimmerndes Cocktailkleid in Tannengrün, das wohl besser in Langversion auf einem Ball getragen werden sollte. Prinzessin Madeleine gab den rosafarbenen Teddybär mit Vogelnest im Haar. Prinzessin Sofias schöne, detailreiche Tracht - die angeblich von einem Verwandten der Prinzessin handangefertigt wurde - war so außergewöhnlich wie bunt, und die Haube, die sie dazu trug, ging in einer Masse an Haarsträhnen unter, die wie unfrisiert darunter hervorlugten. Stilmix à la suédoise.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESSPHOTO.COM)

Den Vogel schoss allerdings eindeutig Prinzessin Madeleine ab, die sich nicht nur für eine äußerst lockere Hochsteckfrisur entschieden hatte, sondern auch für einen altrosafarbenen, sackartig geschnittenen Plüschmantel, den sie über ihrem gemusterten pastellpinken Valentino-Kleid trug. Ein skurriles Outfit für die sonst immer so stilvoll gekleidete Schweden-Prinzessin. Allerdings: In der Schlosskapelle war es sicher kalt. Und: Prinzessin Madeleine erwartet im Frühling 2018 ihr drittes Kind - da ist vermutlich etwas Entspannteres in Ordnung. Prinzessin Estelle, Tochter von Kronprinzessin Victoria, hält ihren Kommentar dazu offenbar lieber zurück - und ist selber entzückend weihnachtlich-trachtig gekleidet.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Das Best dressed des Tages geht dennoch nicht an Prinzessin Estelle, sondern an ihren Cousin Prinz Alexander. Er trug zur Taufe seines kleinen Bruders ein Kostümchen im Matrosenstil, das einst Prinz Carl Philip als Bub in den 1980er-Jahren ausgeführt hatte - Schlaghosen inklusive. Das Sturmfrisuren-Memo scheint der kleine Prinz ebenfalls erhalten zu haben. Ein Erfolg auf der ganzen Linie. (Übrigens sprang Prinz Alexander in Sachen Klamauk für Prinzessin Leonore ein: Die Tochter von Prinzessin Madeleine sorgt sonst auf königlichen Veranstaltungen für Unterhaltung, war dieses Mal aber zusammen mit ihrem kleinen Bruder Prinz Nicolas zuhause geblieben. Die Kinder litten unter Jetlag, hieß es vonseiten des Hofes.)

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Weder Boho noch Sturmfrisur gab es für Kronprinzessin Victoria, die zusammen mit Ehemann Prinz Daniel, Tochter Prinzessin Estelle und Söhnchen Prinz Oscar ein Exempel in Sachen Familien-Kleiderkoordination statuierte. Das an Diors New Look erinnernde festlich-rote Ensemble mit dunkelrotem Gürtel und dunkelroten Samtschuhen passte zwar nicht so recht zu den Outfits der restlichen königlichen Damen, war aber für sich wohl das Schönste der Feier.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Noch einmal: apropos Sturmfrisur... Die Kronprinzessin lieferte mit ihrem eleganten Knoten wohl den Gewinner einer jeden "Die besten Hochsteckfrisuren der Royals 2017"-Bestenliste auf der ganzen Welt. (Auf der linken Seite der Frisur verbirgt sich übrigens ein vertikal angebrachtes rotes Mascherl. Kronprinzessin Victoria scheint das mit dem Weihnachtsmotto echt ernst zu nehmen. Vielleicht ist also auch ein Platz 1 auf den "Beste saisonale Outfits 2017"-Bestenlisten drinnen.)

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Etwas mehr Farbe würde man sich unterdessen von Prinzessin Sofias Schwester Sara Hellqvist wünschen, die über ihr glänzend-dunkelgrünes Kleid für das Foto vor der Kirche einfach ein graues Wollcape warf, das aussah, als ob sie es davor noch schnell bei H&M am Wühltisch gekauft hätte, ohne es anzuprobieren - und das farblich weder zu den taupefarbenen Pumps noch zum Grün passte. (Wer kennt es nicht, eine Stunde vor dem Termin: "Es ist kalt! Ich brauche doch eine Jacke!") Übrigens: Eine Schleife im Haar gab es auch für Hellqvist, wenn auch auf der rechten Kopfseite.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

(Wie furchtbar Prinzessin Madeleines Mantel auch im Stehen aussieht, ist auf diesem Bild noch einmal zu sehen.)

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)

Und Prinzessin Sofias Mutter Marie Hellqvist (1. v. l.) erinnerte mit ihrem schwarzen Fascinator etwas zu sehr an Disneys Minnie Mouse. Opa Erik Hellqvist (2. v. l.), der 2014 auf der Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Carl Philip mit seiner Hochzeitsansprache das ganze Land rührte, trug eine sehr schöne Krawatte und sah auch ansonsten hochsympathisch auf. Die königlichen Schwiegereltern erschienen tauferprobt.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (E-PRESS PHOTO.COM)