Brun-Hagen Hennerkes: „Mit 60 muss man die Nachfolge regeln“

Brun-Hagen Hennerkes war als distinguished guest beim Management Center Innsbruck zu Gast (MCI) zu Gast.

Der Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Familienunternehmen rät Geschäftsführern, rechtzeitig die nächste Generation einzubinden, das Familiensilber zu wahren. Und er spricht sich gegen einen Mindestlohn aus – er passe nicht zur sozialen Marktwirtschaft.

 

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Brun-Hagen Hennerkes: „Mit 60 muss man die Nachfolge regeln“

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.