Falscher Flieger - die Medien und das Militär

Eine Aufdeckergeschichte über Malversationen beim Kauf der Eurofighter "Typhoon" wurde irrig mit dem französischen Kampfjet "Rafale" illustriert. Die Verwechslung legt tiefere Abgründe des Denkens, auch bei Medien, offen.

Das misslungene Cover
Das misslungene Cover
Das misslungene Cover – privat

Wenn jemand in Österreich ein Sturmgewehr von einem Besenstiel oder gar einen amerikanischen Kampfpanzer von einem russischen Hubschrauber unterscheiden und das auch noch namentlich benennen kann, gilt er hierzulande rasch als Militarist, jedenfalls als verschroben, ja fast als böse.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgelesen