Merkel will die Welt erneut am deutschen Wesen genesen lassen

Der Vorschlag der deutschen Bundeskanzlerin, die EU möge wieder vor den Küsten Nordafrikas Migranten einsammeln, ist gar keine gute Idee.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Geht es nach der deutschen Bundeskanzlerin, dann würden bald wieder Schiffe der Bundesmarine vor der Küste Libyens patrouillieren. Und zwar mit dem Ziel, dort auf See Migranten aufzunehmen und in Sicherheit zu verbringen. Unter dem Titel „Operation Sophia“ hat es dergleichen bis vor einem halben Jahr ja gegeben. „Sicherlich wäre es gut, wir hätten auch heute wieder eine ,Mission Sophia‘ und staatliche Schiffe, die retten würden“, erklärte Merkel vergangene Woche in Berlin.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen