Macron, das Chaos und die Klassenkämpfe in Frankreich

Kriminelle ziehen sich gelbe Westen über, um zu plündern und Autos in Brand zu stecken. Das schadet den Gelbwesten – aber es entwertet nicht deren Anliegen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Als Jörg Haider einmal Jacques Chirac als „Westentaschen-Napoleon“ verspottete, war das sehr unfein. Es wäre ihm allerdings kaum eingefallen, den gegenwärtigen französischen Präsidenten so zu nennen, denn Emmanuel Macron erinnert eher an Marie-Antoinette. Die Leute können sich kein Benzin mehr leisten? Dann sollen sie halt Taxi fahren.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen