Nur „Kümmerer“ haben noch die Chance, Wahlen zu gewinnen

Von Sachsen und Brandenburg ergeht auch eine Mahnung an Österreich, die Reformen fortzusetzen. Ohne eine erneuerte VP-FP-Koalition wird das nicht gehen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Das politische Vokabular der Deutschen ist seit dem Wahlsonntag um ein Wort reicher geworden: „Kümmerer“. Damit sind Politiker gemeint, die nicht über die Leute reden, sondern ihnen zuhören, die sich ihrer Sorgen annehmen, die sich um sie „kümmern“.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen