Die Darstellung der Welt und die Dummheit der politisch Korrekten

Selbst ein mathematischer Beweis bringt die von kruder Ideologie Getriebenen nicht davon ab, ihr verbohrtes Weltbild als das einzig wahre anzupreisen.

Es gibt mannigfache Belege dafür, dass wir in einer verrückten Welt leben. Vor Kurzem hat es, wie „Spiegel“, „Welt“ und andere melden – ohne sich des blamablen Stumpfsinns ihrer Berichte bewusst zu sein – die Schulbehörde in Boston, Massachusetts, im buchstäblichen Sinn auf die Spitze getrieben. Doch alles der Reihe nach:

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 547 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.03.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft