Das neue Maturaniveau in Deutsch: Rechtschreibung, Grammatik? Egal!

Das Lob für die Zentralmatura in Deutsch ist nicht angebracht. Schwere Rechtschreibfehler zählten kaum, auf das Gendern wurde hingegen großer Wert gelegt.

THEMENBILD: ZENTRALMATURA
THEMENBILD: ZENTRALMATURA
APA/HANS KLAUS TECHT

Nun haben es Österreichs Maturanten geschafft, die erste Zentralmatura ist überstanden, die Ferien sind da. Insgesamt schien die Hürde eher niedrig angesetzt gewesen zu sein. Schließlich ging es ja vor allem darum, dass das BIFIE und die zuständige Ministerin nicht durchfielen. Es erscheint allerdings unerklärlich, dass die Zentralmatura so viel Lob eingeheimst hat. Im Fach Deutsch wurden nur drei Prozent der Schüler mit Nicht genügend beurteilt, ein sehr geringer Anteil. Bei näherer Betrachtung ist es jedoch verwunderlich, dass es überhaupt Fünfer gab.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.07.2015)

Meistgelesen