Jugend darf kein Nachteil sein. Sie hat sich eine Chance verdient

In der ÖVP hat die Jugend das Ruder übernommen, die Neos wurden von Jungen gegründet. Aber auch in anderen Parteien sollten sie eine wichtigere Rolle spielen.

Demografisch gesehen sind die Jungen hierzulande die Verlierer, sie werden immer weniger. Aber politisch läuft der Trend seit einigen Jahren in die gegengesetzte Richtung. Die Jungen gewinnen immer mehr an Einfluss. Wie passt das zusammen, wo sie doch immer weniger Wähler stellen?

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 559 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft