Erster E-Golf in Gläserner Manufaktur vom Band gerollt

Ab Mai sollen täglich 35 Elektroautos produziert werden, wie der Konzern am Montag in Dresden mitteilte. Der E-Golf wird auch im Stammwerk Wolfsburg gefertigt.

Gläserne Manufaktur
Schließen
Gläserne Manufaktur
Gläserne Manufaktur – REUTERS

In der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden ist der erste E-Golf vom Band gerollt. Ab Mai sollen täglich 35 Elektroautos produziert werden, wie der Konzern am Montag in Dresden mitteilte. Der neue elektrische Golf, der auch im Stammwerk Wolfsburg gefertigt wird, hat eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Die Produktion in Dresden startet zunächst im Einschicht-Betrieb.

Die Gläserne Manufaktur war 2001 als spektakuläre Fertigungsstätte für die Luxuslimousine Phaeton eröffnet worden. Infolge des Abgasskandals bei VW investierte der Konzern im vergangenen Jahr aber deutlich weniger als in den Vorjahren; die nächste Generation des Phaeton wurde vorerst auf Eis gelegt. Die Fertigung des Oberklassewagens lief im März vergangenen Jahres aus.

VW investierte in den Umbau der Dresdner Produktionsstätte insgesamt 20 Mio. Euro. Der neue Standortleiter Lars Dittert sprach von einem "wichtigen Meilenstein für die Gläserne Manufaktur auf dem Weg zum 'Center of Future Mobility'".

Mit der Produktion des E-Golf werden in Dresden zunächst rund 250 bis 300 Mitarbeiter tätig sein und damit nur ein erster Teil der ursprünglichen Belegschaft. Dresdens Betriebsratsvorsitzender Thomas Aehlig erwartet aber, "dass noch weitere Schritte folgen".

Der Start der Fertigung in Dresden ist Teil der Elektrifizierungsoffensive der Marke Volkswagen. Die Elektromobilität soll zu einem Markenzeichen von Volkswagen werden. Ab 2020 soll eine große Elektro-Offensive starten.

(APA/AFP)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Erster E-Golf in Gläserner Manufaktur vom Band gerollt

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.