Neue Elektrowaffen für die Polizei

Der alte Taser ist in die Jahre gekommen und wird ab April gegen ein Gerät mit mehr „Feuerkraft“ ausgetauscht. Insgesamt habe sich die Waffe als Ergänzung zur Pistole bewährt, heißt es.

Der Nachfolger des Ur-Tasers trägt die Typenbezeichnung X2 und verfügt über zwei "Schuss".
Der Nachfolger des Ur-Tasers trägt die Typenbezeichnung X2 und verfügt über zwei "Schuss".
Der Nachfolger des Ur-Tasers trägt die Typenbezeichnung X2 und verfügt über zwei "Schuss". – Taser

Wien. Wenn irgendwo bei einem Polizeieinsatz das charakteristische Knattern zu hören ist, dann fließen kurze Stromimpulse mit 15.000 Volt Spannung in den Körper eines Angreifers. Ob Mensch oder Tier: Von Juni 2006 bis Dezember 2016 wurde der sogenannte Taser von Exekutivbeamten genau 227 Mal abgefeuert.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgekauft
    Meistgelesen