Skitourengeher verirrt sich im Nebel

Drei junge Deutsche sind in Tirol in Bergnot geraten. Im Salzburger Lungau musste ein Skitourengeher mit dem Hubschrauber gerettet werden.

Am Gensgitsch (2.279 Meter) im Salzburger Lungau ist am Altjahrestag ein Skitourengeher in Bergnot geraten. Der 51-Jährige hatte bei Nebel und Schneetreiben zwar den Gipfel erreicht, bei der Abfahrt aber die Aufstiegsspur aus den Augen verloren. Der Mann geriet in unwegsames und felsdurchsetztes Gelände und setzte schließlich einen Notruf ab, nachdem er die Orientierung völlig verloren hatte.

Während die Bergrettung schon ins Suchgebiet unterwegs war, gelang es einem Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Klagenfurt den Mann dank eines Wetterfensters nach rund 20-minütiger Suche zu sichten und am Tau unversehrt ins Tal zu fliegen.

Drei junge Deutsche sind am Sonntag in Ehrwald Tirol in Bergnot geraten. Sie verbrachten die Nacht auf rund 2.000 Metern Seehöhe und konnten wegen der schlechten Witterung erst am Montagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber geborgen werden. Zwei der Geretteten überstanden die Notlage unverletzt, ein Mann wurde mit Erfrierungen an Händen und Füßen in das Krankenhaus Reutte eingeliefert.

Die drei 22-jährigen Deutsche waren am Sonntagnachmittag mit Schneeschuhen von der Talstation der Ehrwalder Alm Bahnen in Richtung "Knorr Hütte" am Zugspitzplatt aufgestiegen. Gegen 21:30 Uhr erreichten die drei völlig erschöpft, in totaler Dunkelheit und bei starkem Schneetreiben das sogenannte "Feldernjöchl" auf rund 2.000 Metern Seehöhe, von wo sie einen Notruf absetzten und sich eine Schneehöhle gruben, um die Nacht zu überstehen.

Ein Bergungsversuch durch die Bergrettung Ehrwald musste, wegen des stürmischen Windes und der Neuschneemengen nach Mitternacht abgebrochen werden. Am Montag wurde ein neuer Versuch gestartet, eine Bergung war jedoch aufgrund der schlechten Witterung und der Schneemengen nicht möglich. Als sich die Sicht am Nachmittag kurzzeitig besserte, konnten die drei Deutschen mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Skitourengeher verirrt sich im Nebel

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.