Bunte Boote

NEUE ENZOS IM MQ

Soeben erst aufgebaut, und schon freudig aufgenommen. Die neuen Enzos, die gestern, Dienstag, im Museumsquartier angekommen sind – „Die Presse am Sonntag“ berichtete – kommen bei Stadtflanierern, Kindern und Touristen gut an. „Sie sind gemütlich, schöner, runder und dadurch einladender“, sagt der deutsche Tourist Markus Gebrig, der samt Familie das Nachfolgemodell der berühmten Enzis testet. Rund 60 Stück der urbanen Sitzmöbel in den Farben Magenta, Erdbeerrot und Grasgrün schmücken bereits das Museumsquartier. Für den Vergleich sind auch noch ein paar Stück der alten Enzis vorhanden.

Die neuen Enzos sind nicht nur leichter und graziler, sondern auch robuster und feuerfest – ein Großteil der Enzis fiel im Vorjahr einem Brand zum Opfer. Und: Sie vermitteln Urlaubsflair. Das weichere Plastik erinnert an Plastik-Tretboote. Die Hohlräume unter der Liegefläche haben kleine Kinder als Höhle für sich entdeckt. [Foto: Clemens Fabry]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.08.2010)

Kommentar zu Artikel:

Bunte Boote

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen