Papst Franziskus: "Sex ist ein Geschenk Gottes"

Sex sei kein Tabu. Leidenschaft und Liebe "bringt dich dazu, für immer Leben zu schenken", sagte der Papst vor einer Gruppe französischer Jugendlicher.

Papst Franziskus empfing im Vatikan Jugendliche der französischen Gruppe "Ephata" aus Grenoble.
Papst Franziskus empfing im Vatikan Jugendliche der französischen Gruppe "Ephata" aus Grenoble.
Papst Franziskus empfing im Vatikan Jugendliche der französischen Gruppe "Ephata" aus Grenoble. – APA/AFP/VATICAN MEDIA/HANDOUT

Mit ungwöhnlichen Formulierungen ließ Papst Franziskus erneut aufhorchen. Der Argentinier hält Sex für eine himmlische Gabe. "Die Sexualität, der Sex, ist ein Geschenk Gottes. Kein Tabu", sagte der 81 Jahre alte Pontifex bei einer Audienz mit französischen Jugendlichen, wie der Vatikan mitteilte.

"Es gibt zwei Ziele: sich zu lieben und Leben zu schaffen. Es ist eine Leidenschaft, es ist leidenschaftliche Liebe. (...) Die Liebe zwischen einem Mann und einer Frau, wenn sie leidenschaftlich ist, bringt dich dazu, für immer Leben zu schenken." Somit stellte der Papst, wie es den Lehren der Kirche entspricht, das Zeugen von Kindern in den Mittelpunkt der Leidenschaft und von Sex. Verhütung ist in der katholischen Kirche nach offizieller Meinung nicht erlaubt.

Zugleich kritisierte das Katholiken-Oberhaupt eine "Industrie der Sexualität". "Man verdient zum Beispiel so viel Geld mit der Pornografie", sagte er.

Warnung vor zu viel Vergnügen

Vor zwei Wochen hatte der Papst bei der Generalaudienz im Vatikan vor einer Gesellschaft gewarnt, die nach "Vergnügen und Urlaub" dürste. Die Vergnügungsindustrie floriere und die Werbung stelle eine ideale Welt dar, die einem großen "Vergnügungspark ähnelt".

Für die heutige Gesellschaft seien nicht Engagement, sondern Flucht in Vergnügen wichtig. "Man verdient Geld, um Vergnügen zu haben", warnte der Papst. Diese Mentalität führe zur Unzufriedenheit einer vom Vergnügen dominierten Existenz, die eine Realitätsflucht sei. "Der Mensch hat noch nie wie heute so viel Freizeit gehabt, doch noch nie hat der Mensch so viel Leere erfahren", warnte der Papst.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Papst Franziskus: "Sex ist ein Geschenk Gottes"

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.