MuseumsQuartier: Liegen in "Zitroneneisgelb"

Nach "Fastaustriaviolett" im Vorjahr sind die "Enzis" im Hof des MQs in Wien heuer knallig gelb. Der "Sommer im MQ" beginnt zwar erst am 7. Mai, die Liegen werden aber schon früher aufgestellt.

(c) MuseumsQuartier

"Zitroneneisgelb" schlägt "Maiwiesengrün": Die neue Farbe der Liegen des Wiener Museumsquartiers steht fest. Heuer präsentieren sich die Enzis in frischem Gelb. 15.000 Stimmen hatten Internetuser bis zum 2. März für ihre Lieblingsfarbe abgeben - und sich mit der Mehrheit von 8000 für den neuen Zitrusfruchtton entschieden.

Die rund 100 Liegen werden schon bald im Museumsareal aufgestellt, auch wenn die offizielle Eröffnung erst am 7. Mai begangen wird. Die Möbel sind nach der MQ-Marketingleiterin Daniela Enzi benannt.

Zum Eröffnungsevent wird je ein Exemplar der bisherigen sieben Vorgängerfarben der zitronengelben Enzis versteigert. Der Erlös aus dem Verkauf der Möbel in Fastaustriaviolett, Cremebeige, Freudliegenrot, Pistaziengrün, Hellrosa, Schwimmbadblau und Weiß kommt der Caritas zugute. Mit dem Projekt "Kultbänke für Schulbänke" werden Schulen im Kongo mit Möbeln ausgestattet. Interessierte können sich im Internet für die Versteigerung anmelden.

"Mit den neu gestrichenen Hofmöbeln in zitronengelb bringen wir Farbe in die graue Betonwüste der Stadt und sorgen so für unbeschwertes Sommer- und Freizeitfeeling inmitten der Stadt", zeigten sich die Organisatoren am Donnerstag in einer Aussendung überzeugt. Zur Eröffnungsfeier steht überdies die Tanzperformance "Bolero" von Elio Gervasi auf dem Programm, welche auf dem gleichnamigen Musikstück von Maurice Ravel basiert.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

MuseumsQuartier: Liegen in "Zitroneneisgelb"

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen