Kriminalität: Wo Wien am (un)gefährlichsten ist

Seit dem tödlichen Kopfschuss am Wochenende fragen sich viele, ob man in der Brigittenau oder in einem anderen Bezirk besonders gefährlich lebt. Die Antwort: Nicht selten widersprechen die harten Fakten dem erlebten Gefühl.

Wien. Ostersonntag, Wien Brigittenau. In der Jägerstraße geraten auf dem Gehsteig mehrere Personen miteinander in Streit. Plötzlich fällt ein Schuss. Ein Toter bleibt mit einer Kugel im Kopf zurück. Kurze Zeit später stellt sich der mutmaßliche Täter, ein 27-jähriger Kosovare, der Polizei.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 488 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft