Muss Ludwig zittern?

Alle Oppositionsparteien kündigen an, den SPÖ-Chef im Gemeinderat am 24. Mai nicht wählen zu wollen. Wird es knapp?

Michael Ludwig soll am Donnerstag achter Wiener Bürgermeister nach 1945 werden.
Michael Ludwig soll am Donnerstag achter Wiener Bürgermeister nach 1945 werden.
Michael Ludwig soll am Donnerstag achter Wiener Bürgermeister nach 1945 werden. – APA/GEORG HOCHMUTH

Wien. Der Donnerstag nächster Woche, der 24. Mai also, wird in die Geschichte der Wiener Stadtpolitik eingehen. So oder so. Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass ein Bürgermeister geht. Noch dazu, wie im Falle Michael Häupls, nach fast 24 Jahren. Für die Nachfolge, für die Kür zum achten Stadtchef nach 1945, hat sich SPÖ-intern Michael Ludwig durchsetzen können. Nur: Dieser muss erst gewählt werden vom Wiener Gemeinderat. Und da könnte es durchaus eng werden.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 506 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen