Riechstoff: Nasenmarathon

Schnuppertag: Diese Parfums bringen die Duftrezeptoren in die Gänge.

„Infusion  Mimosa“ von Prada  (100 ml um 114 Euro).
„Infusion  Mimosa“ von Prada  (100 ml um 114 Euro).
„Infusion Mimosa“ von Prada (100 ml um 114 Euro). – (c) Beigestellt

Einen Tag, der mit dem Besuch einer Nischenparfumerie mit äußerst feinem Duftportfolio begonnen hat, beendet der Parfumkolumnist durchaus stimmigerweise mit einem Erschnuppern der neuen „Angel Muse“ von Thierry Mugler. Schließlich sind die Duftrezeptoren ohnehin schon gut in die Gänge gekommen. Und so sind sie auch für die „revampte“ Version des ersten Gourmetparfums überhaupt, „Angel“ nämlich, schon gut aufgewärmt. „Angel Muse“ hat sich einiges vorgenommen: Die ohnehin schon üppige „Angel“-Grundkomposition wird um eine ordentliche Portion Haselnuss erweitert, das Ganze

Explosiv. „Eau de paille“ von Serge Lutens (50 ml um 80 Euro), „Angel Muse“ von Mugler (50 ml um 87 Euro).
Explosiv. „Eau de paille“ von Serge Lutens (50 ml um 80 Euro), „Angel Muse“ von Mugler (50 ml um 87 Euro).
Explosiv. „Eau de paille“ von Serge Lutens (50 ml um 80 Euro), „Angel Muse“ von Mugler (50 ml um 87 Euro). – (c) Beigestellt
bricht man wiederum mit einem Hauch von Vetiver, der sich allerdings gegen die dominanten Leckereischwaden kaum durchsetzen kann. Der zur Lancierung von Mugler mitgelieferte Hashtag #HateToLove dürfte für manche (wie bei „Angel“) auch als #LoveToHate funktionieren. Mysteriös wie stets gibt sich Serge Lutens mit dem vierten Duft seiner Eaux-Serie: „Eau de Paille“ ist eine Ode an das Stroh, was aber experimenteller klingt, als sich dieser sehr alltagstaugliche Frühsommerduft dann letztendlich entfaltet: „Une belle paille“ ist man aber versucht zu konstatieren. Auf den Spätsommer stimmt derweil die neueste Prada-„Infusion“ ein: „Mimosa“ ist ein warmer, pudriger und doch nicht schwerer Duft, eine gelungene Komposition von Daniela Andrier. Als Gattin von Givaudan-Präsident Gilles Andrier hat die gebürtige Deutsche wohl alle Erfolgsfaktoren eines Parfums stets im Blick.

Weitere Kolumnen finden Sie auf
Schaufenster.DiePresse.com/riechstoff

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Riechstoff: Nasenmarathon

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.