Rezept: Pastinaken-Ingwer-Suppe

Jamie Oliver meint, dass jeder kochen (lernen) kann. Gut für den ersten Versuch: Eine Pastinaken-Ingwer-Suppe.

(c) beigestellt

Jamie Oliver verspricht bisherigen Nichtkochern: Mit den Rezepten und Schritt-für-Schritt-Fotos wird man binnen 24 Stunden zum „Naked Chef“. Und spart dabei Geld.

Zubereitung: Karotten schälen, in grobe Scheiben schneiden. Den Sellerie ebenfalls schneiden. Die Zwiebeln, die Pastinaken und den Ingwer schälen und grob würfeln. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Das Olivenöl im großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Alle zerkleinerten Zutaten hinzugeben. Das Gemüse bei schräg aufgelegtem Deckel etwa zehn Minuten dünsten, bis die Zwiebeln goldgelb und die Karotten weich, aber noch bissfest sind. Die Suppenwürfel in einem Messbecher mit 1,8 Liter Wasser übergießen und auflösen. Die Suppe zum gedünsteten Gemüse geben, gut umrühren und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, zugedeckt zehn Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern, pürieren. Vor dem Servieren mit Koriandergrün bestreuen.

ZUTATEN

für acht Personen:
2 Karotten
2 Stangen Sellerie
2 Zwiebeln
800 g Pastinaken
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
2 Hühnersuppenwürfel, wenn geht bio
4 Stängel frisches ­Koriandergrün
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

TIPP

Jamie Oliver, „Jamies Kochschule. Jeder kann kochen“. Verlag Dorling Kindersley, 360 Seiten, 25,70 Euro

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Pastinaken-Ingwer-Suppe

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.