Fashion Weeks: Modewochen weltweit

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

New York, London, Paris und Mailand. Die Fashion Weeks großen der Metropolen sind weltbekannt, aber auch andere Städte könne mitunter mit ungewöhnlichen Ideen aufwarten.

In Vancouver gibt es etwa die Indigenous Fashion Week, die nordamerikanische Ureinwohner in den Mittelpunkt stellt.

 

 

(c) REUTERS (BEN NELMS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mode, Musik und Künstler zeigen die vielfältige Kultur der nordamerikanischen Ureinwohner. Gezeigt wird nicht nur Streetwear, sondern auch umweltfreundliche Mode und Aborgine-Designs.

(c) imago/Xinhua (Liang sen)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Prächtige Kleider waren bei der Indian Couture Week in Neu-Delhi zu bewundern.

(c) APA/AFP/SAJJAD HUSSAIN (SAJJAD HUSSAIN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Leicht bekleidet geht es bei der Funksion Miami Swim Week zu. Hier dreht sich alles um Bademode und Dessous.

 

(c) imago/UPI Photo (GARY I ROTHSTEIN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jeans-Kreationen wurden unter anderem bei der Colombiamoda im kolumbianischen Medellin präsentiert.

 

 

(c) imago/Agencia EFE (STR)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Designer Jorge Duque setzte in Kolumbien auf Gold.

(c) imago/Agencia EFE (LUIS EDUARDO NORIEGA A.)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die spanische Designerin Agatha Ruiz de la Prada stellt ihre Entwürfe bei der Dominican Republic Fashion Week in Santo Domingo vor.

 

 

(c) imago/Agencia EFE (Orlando Barr�)
Kommentar zu Artikel:

Modewochen weltweit

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.