Cannes

Das Schaulaufen der amfAR-Gala

Milla Jovovich, Pamela Anderson und Kendall Jenner - auch dieses Jahr ist die Liste der Leinwandstars und Promis lang, die zur Gala der Aids-Hilfe amfAR geladen waren.

Auf der Benefiz-Party der American Foundation for Aids Research (amfAR) wurden auch heuer wieder für Millionen Euro die verrücktesten Dinge versteigert. Das Charity-Event findet seit Jahren mit zahlreichen Prominenten im Luxus-Hotel Cap-Eden-Roc bei Cannes statt.

Im Bild: Coco Rocha

 

Reuters (Eric Gaillard)

Auf der Gästeliste standen neben dem österreichischen Schauspieler und zweifachen Oscar-Preisträger Christoph Waltz (im Bild) ...

Reuters (Eric Gaillard)

... auch Antonio Banderas, der in "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodovar die Hauptrolle spielt. Der Film kämpft auf den Festspielen in Cannes, die am Samstag (25. Mai) zu Ende gehen, um die Goldene Palme.

Reuters (Eric Gaillard)

Für Showauftritte sorgten u.a. Mariah Carey, Dua Lipa (hier in Valentino) und Tom Jones.

Reuters (Eric Gaillard)

In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel ein Kurzurlaub mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio, eine Skulptur des amerikanischen Künstlers Jeff Koons und ein aufgemotzter Ferrari versteigert.

Im Bild: Milla Jovovic

Reuters (Eric Gaillard)

Heuer ging eine Mickey-Mouse-Statue aus Marmor für 450.000 Euro weg, ein Aufenthalt auf eine Privatinsel vor Tansania um 100.000 Euro und ein Warhol-Gemälde von Mick Jagger aus 1975, das von beiden signiert wurde, um 325.000 Euro.

Im Bild: Kendall Jenner In Giambattista Valli x H&M

Reuters (Eric Gaillard)

Im Angebot waren auch ein Motorrad, Designer-Kleider oder ein London-Aufenthalt inklusive Treffen mit Prinz Charles.

Im Bild: Pamela Anderson und Brandon Lee

Reuters (Eric Gaillard)

Seit dem Attentat von Nizza im Juli 2016 findet die Glamour-Gala unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Der Zugang zum Hotel ist für Fußgänger, Fans und Schaulustige völlig abgesperrt.

Im Bild: Ellen Von Unwerth

Reuters (Eric Gaillard)

Die amfAR hat sich dem Kampf gegen Aids verschrieben. Auf ihren Galas, unter anderem auch in Mailand und New York, sammelt sie Spendengelder für die Forschung im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit.

Im Bild: Carine Roitfeld and Jordan Barrett

Reuters (Eric Gaillard)

Andie MacDowell

Reuters (Eric Gaillard)

Winnie Harlow

Reuters (Eric Gaillard)

Izabel Goulart

Reuters (Eric Gaillard)

Adriana Lima

Reuters (Eric Gaillard)

Eva Longoria

Reuters (Eric Gaillard)

Tom Jones

Reuters (Eric Gaillard)

Chiara Ferragni

Reuters (Eric Gaillard)

Patricia Arquette mit ihrer Tochter Harlow Olivia Calliope Jane.

Reuters (Eric Gaillard)

Shanina Shaik

Reuters (Eric Gaillard)

Barbara Meier in Ziad Nakad.

Reuters (Eric Gaillard)

Victoria Silvstedt

Reuters (Eric Gaillard)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auf der Benefiz-Party der American Foundation for Aids Research (amfAR) wurden auch heuer wieder für Millionen Euro die verrücktesten Dinge versteigert. Das Charity-Event findet seit Jahren mit zahlreichen Prominenten im Luxus-Hotel Cap-Eden-Roc bei Cannes statt.

Im Bild: Coco Rocha

 

Reuters (Eric Gaillard)

Auf der Gästeliste standen neben dem österreichischen Schauspieler und zweifachen Oscar-Preisträger Christoph Waltz (im Bild) ...

Reuters (Eric Gaillard)

... auch Antonio Banderas, der in "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodovar die Hauptrolle spielt. Der Film kämpft auf den Festspielen in Cannes, die am Samstag (25. Mai) zu Ende gehen, um die Goldene Palme.

Reuters (Eric Gaillard)

Für Showauftritte sorgten u.a. Mariah Carey, Dua Lipa (hier in Valentino) und Tom Jones.

Reuters (Eric Gaillard)

In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel ein Kurzurlaub mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio, eine Skulptur des amerikanischen Künstlers Jeff Koons und ein aufgemotzter Ferrari versteigert.

Im Bild: Milla Jovovic

Reuters (Eric Gaillard)

Heuer ging eine Mickey-Mouse-Statue aus Marmor für 450.000 Euro weg, ein Aufenthalt auf eine Privatinsel vor Tansania um 100.000 Euro und ein Warhol-Gemälde von Mick Jagger aus 1975, das von beiden signiert wurde, um 325.000 Euro.

Im Bild: Kendall Jenner In Giambattista Valli x H&M

Reuters (Eric Gaillard)

Im Angebot waren auch ein Motorrad, Designer-Kleider oder ein London-Aufenthalt inklusive Treffen mit Prinz Charles.

Im Bild: Pamela Anderson und Brandon Lee

Reuters (Eric Gaillard)

Seit dem Attentat von Nizza im Juli 2016 findet die Glamour-Gala unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Der Zugang zum Hotel ist für Fußgänger, Fans und Schaulustige völlig abgesperrt.

Im Bild: Ellen Von Unwerth

Reuters (Eric Gaillard)

Die amfAR hat sich dem Kampf gegen Aids verschrieben. Auf ihren Galas, unter anderem auch in Mailand und New York, sammelt sie Spendengelder für die Forschung im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit.

Im Bild: Carine Roitfeld and Jordan Barrett

Reuters (Eric Gaillard)

Andie MacDowell

Reuters (Eric Gaillard)

Winnie Harlow

Reuters (Eric Gaillard)

Izabel Goulart

Reuters (Eric Gaillard)

Adriana Lima

Reuters (Eric Gaillard)

Eva Longoria

Reuters (Eric Gaillard)

Tom Jones

Reuters (Eric Gaillard)

Chiara Ferragni

Reuters (Eric Gaillard)

Patricia Arquette mit ihrer Tochter Harlow Olivia Calliope Jane.

Reuters (Eric Gaillard)

Shanina Shaik

Reuters (Eric Gaillard)

Barbara Meier in Ziad Nakad.

Reuters (Eric Gaillard)

Victoria Silvstedt

Reuters (Eric Gaillard)