Selbst ist die Schnecke

Eine alpine Schnecke pflanzt sich über Generationen durch Selbstbefruchtung ohne Partner fort, ohne bisher erkannten evolutionären Nachteil. Wiener Forscher folgen dieser spannenden Schneckenspur.

Schließen
Klein, aber oho. Die Zylinderfelsenschnecke kommt nur in den Alpen in Österreich vor. – NHM Wien

"Die Zylinderfelsenschnecke ist ein ganz reizendes Tier“, sagt Luise Kruckenhauser vom Naturhistorischen Museum Wien (NHM). Diese Schneckenart kommt nur in Österreich und nur auf über 1500 Metern Seehöhe vor, sie ist also ein hochalpiner Spezialist. Deutsche Kollegen seien fast neidisch, weil wir in Österreich so eine spannende Schneckenart haben, behaupten manch heimische Zoologen.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 746 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.07.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft