Zum Inhalt

Ehrung für Angelika Amon. / Bild: (c) AFP (Massachusetts Institute of Technology)
18.10.2018

Höchstdotierter Wissenschaftspreis geht an Österreicherin Angelika Amon

Die aus Österreich stammende Molekularbiologin Angelika Amon erhält einen von vier Breakthrough-Preisen für Lebenswissenschaften.
Symbolbild: ein Blauring-Oktopus / Bild: (c) Getty Images (Ian Waldie)
18.10.2018

Tintenfische wechseln ihre Farbe - nicht nur zur Tarnung

Forscher fanden heraus: Das Gehirn der Kopffüßer steuert die Kontraktionen kleiner Muskel, die Pigmentzellen an der Hautoberfläche weiten oder zusammenziehen. Zwischen 30 und 40 Muster bilden die Tintenfische.
Das Standardmodell der Teilchenphysik steht, und es steht gut. / Bild: (c) imago/United Archives International (imago stock&people)
18.10.2018

Enttäuschung in Physik: Das Elektron bleibt rund

Seit gut 40 Jahren hoffen theoretische Physiker auf Daten, die über das Standardmodell der Teilchenphysik hinausweisen. Doch auch bei einer sehr genauen Bestimmung der Ladungsverteilung des Elektrons fand sich keine Spur bisher unbekannter Elementarteilchen.
Von Thomas Kramar
17.10.2018

Was Psychiater aus Facebook lesen könnten

Die Häufung bestimmter Wörter soll auf Depression schließen lassen.
Physiker Stephen Hawking (1942–2018). / Bild: (c) APA/AFP/ANDREW COWIE
17.10.2018

Stephen Hawking hatte nichts gegen Gott

Gibt es einen Gott? Wie hat alles angefangen? Werden wir auf der Erde überleben? Wie gestalten wir unsere Zukunft? Die nun erschienenen „Kurzen Antworten“ des im März gestorbenen Physikers sind bestürzend naiv.
Von Thomas Kramar
17.10.2018

Geruchssinn und Orientierung gehören zusammen

Sowohl Tests als auch Messung von Hirnarealen sprechen dafür.
Neuer Fund zu Pompeji sorgt für Aufregung.  / Bild: (c) Herbert Asamer
16.10.2018

Pompeji wurde später zerstört als angenommen

Die römische Stadt wurde offenbar erst zwei Monate später verschüttet als bisher angenommen. Möglicherweise müssen Geschichtsbücher neu geschrieben werden.
Ist dieser mongolische Sumoringer ein Beispiel für Fett-Bodybuilding? Für solches plädiert eine der tatsächlich publizierten Fake-Arbeiten. / Bild: (c) REUTERS (Thomas Peter)
16.10.2018

Fett, Hunde, Sex: Böse Wissenschaftssatire

Drei US–Forschern gelang es, skurrile Pseudo-Artikel in Zeitschriften zu hieven. Sie sehen das als Zeichen dafür, dass Teile der Kulturwissenschaften zu unseriösen „Klagestudien“ verkommen seien.
von Thomas Kramar
Jede Zeit hat ihre typischen Arten. /
15.10.2018

Die versunkenen Welten unter Wien

Forscher rekonstruieren anhand von Fossilien aus Bohrkernen der Erdöl- und Erdgasindustrie, wie das Wiener Becken vor zehn bis 20 Millionen Jahren aussah. Sie zeigen erstmals, wie hart die globale Eiszeit die Region traf.
Von Alice Grancy
Therese Wohlschlagers entwickelte Analysemethode könnte auch bei der Erforschung von Allergenen und Antikörpern Fortschritte bringen. / Bild: (c) Hannelore Kirchner
12.10.2018

Unterschätzte Zuckerketten

Für einen neuen Ansatz, Biopharmazeutika einfacher als bisher zu analysieren, hat Therese Wohlschlager kürzlich den Life Science Research Award Austria 2018 erhalten.
von Claudia Lagler
In ihrer Forschung befasst sich Alice Vadrot mit Verhandlungen zum Schutz der Hochmeere. In der Freizeit besucht sie gern das Haus des Meeres.  / Bild: (c) Akos Burg
28.09.2018

Alice Vadrot: Streitobjekt Naturschutz

In ihrem ERC-Start-Preis-Projekt untersucht Alice Vadrot die Haltung einzelner Staaten bei den aktuellen Hochseeschutz-Verhandlungen der UNO.
von Uschi Sorz
Simone Gingrich arbeitet an der Schnittstelle von Nachhaltigkeitsforschung und Umweltgeschichte. / Bild: (c) Akos Burg
14.09.2018

Versteckte Emissionen

Mit einem ERC-Starting-Grant erforscht die Sozialökologin Simone Gingrich, welche Waldaufforstungsmethoden tatsächlich zum Klimaschutz beitragen.
von Uschi Sorz
13.10.2018

Energiegewinnung mit nachwachsenden Rohstoffen

Fossile durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen zu wollen ist ein hehres Ziel. Es ist aber bei unserem derzeitigen Umgang mit Ressourcen schlicht unmöglich.
von Martin Kugler
06.10.2018

Alpen erhalten!

Wenn die Entwicklung so weitergeht, werden die Alpen bald ausschließlich aus verwaldeten und verstädterten Regionen bestehen, warnt ein Forscher eindringlich.
von Martin Kugler
Beim Reifen laufen im Obst ziemlich komplexe Vorgänge ab. / Bild: (c) Clemens Fabry
29.09.2018

Warum ist reifes Obst so bunt?

Eine Antwort darauf ist gar nicht so einfach: Es hängt mit der Sonne zusammen – und mit den Tieren, die die Früchte fressen und die Samen verteilen sollen.
von Martin Kugler