Zum Inhalt

Das blieb, als einer der stärksten Vulkane der Geschichte ausbrach und ein großer Teil seiner Kraterwände im Meer versank: die Insel Santorin. / Bild: (c) Nasa
21.08.2018

Wann explodierte Thera?

Der Streit um den Zeitpunkt des Vulkanausbruchs, an dem die Rekonstruktion der frühen Geschichte Europas hängt, ist entschärft. Klarer ist aber nichts geworden.
Von Jürgen Langenbach
18.08.2018

100 Jahre staunen

Die Kultur im alten Ägypten löst ein ums andere Mal Staunen aus. Trotz 100 Jahren Forschung weiß man immer noch nicht, woher all die faszinierenden Besonderheiten kommen.
von Martin Kugler
So verschwimmen Kunst und Wissenschaft: Standbild aus einem 16-mm-Schwarz-Weiß-Film, aufgenommen bei einer Korrekturoperation am Auge eines vormals im Gesicht gelähmten Mädchens. / Bild: (c) Christina Lammer
17.08.2018

Der Operationssaal als Theater

Um chirurgische Gesten festzuhalten, braucht die Filmkunst die Unterstützung aller Beteiligten. Das Ergebnis sind altmodische Schwarz-Weiß-Filme mit brisantem Inhalt.
Von Mariele Schulze Berndt
Technologiegespräche in Alpbach. / Bild: (c) APA/ROBERT PARIGGER (ROBERT PARIGGER)
17.08.2018

Alpbach: Technologien mitgestalten statt sich treiben lassen

Das Jahrbuch zu den Alpbacher Technologiegesprächen 2018 stellt die künstliche Intelligenz in den Fokus. Während viele erst wenig mit dem Begriff anfangen können, fehlt Europa eine wettbewerbsfähige Infrastruktur.
Stephan Michael Weiss berät bis heute die Nasa. 2020 nimmt diese eine auf seinem Algorithmus basierende Drohne mit auf Mars-Mission.  / Bild: (c) karlheinzfessl.com/AGB
17.08.2018

Stephan Michael Weiss: Auf dem Mars gibt's kein GPS

Der Elektrotechniker Stephan Michael Weiss von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt forscht an kamerabasierten Navigationssystemen für weltraumtaugliche (Flug-)Roboter.
Von Uschi Sorz
17.08.2018

Schweine können Gesicht erkennen

Das menschliche Antlitz wird genau wahrgenommen.
17.08.2018

Windmission Aeolus startet

Wettervorhersage soll durch neue Daten genauer werden.
17.08.2018

Großes Hirn, schlaue Individuen

Lange Brutpflege fördert das Gehirnwachstum.
Die Folgen des Forschungserfolgs von Daniel Gruss waren zu Jahresbeginn für jeden PC-User spürbar: Die Betriebssysteme verlangten umfassende Updates. / Bild: (c) Helmut Lunghammer
10.08.2018

Daniel Gruss: Der programmierende Idealist

Der Grazer Informatiker Daniel Gruss entdeckte erstmals die Hardware-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre. Das hatte massive Folgen für die gesamte Computerindustrie.
Von Wolfgang Dorner
Den Start-Preis empfindet Oliver Hofmann als tollen Vertrauensvorschuss: „Ich bin mir aber bewusst, dass gute Wissenschaft immer Teamwork ist“, sagt er. / Bild: (c) Helmut Lunghammer
03.08.2018

Tüfteln an den Grenzflächen

In seinem vom Wissenschaftsfonds geförderten Start-Preis-Projekt forscht der Physiker Oliver Hofmann von der TU Graz an der Optimierung von Materialeigenschaften.
Von Uschi Sorz
Für ihre Klimaforschung in Nordostgrönland erhielt Gina Moseley heuer den hoch dotierten START-Preis des Wissenschaftsfonds FWF. / Bild: (c) Uwe Schwinghammer
20.07.2018

Verliebt in die irdische Unterwelt

Die gebürtige Engländerin Gina Moseley erforscht an der Universität Innsbruck seit mittlerweile drei Jahren anhand von Höhlenablagerungen die Klimageschichte Grönlands.
Von Uwe Schwinghammer
11.08.2018

Die Orgel als weltliches Instrument

Die Orgel ist heute untrennbar mit der Kirche verbunden. Das war nicht immer so: Nach ihrer Erfindung in der Antike war sie mehr als 1000 Jahre lang ein völlig weltliches Instrument.
von Martin Kugler
Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER
04.08.2018

Klimaanlagen

Der Markt für Klimaanlagen boomt seit Jahren gewaltig. Das ist auch das Ergebnis von schweren Versäumnissen in der Vergangenheit.
von Martin Kugler
28.07.2018

Mit kundiger Anleitung

Wie anregend Kunstgeschichte sein kann, lässt sich derzeit bei einer Ausstellung in Innsbruck erleben: bei Lucas Cranachs „Hl. Hieronymus“ und seinem Verhältnis zur Natur.
von Martin Kugler