Zum Inhalt

Illustration zum Thema Urknall. / Bild: (c) Imago (Frank Sorge)
12.12.2018

Tropfen der Ursuppe des Universums auf Long Island?

Im US-Kernforschungszentrum in Brookhaven sollen im Teilchenbeschleuniger Relativistic Heavy Ion Collider winzige Mengen von Quark-Gluon-Plasma entstanden seien, dem Zustand der Materie, der kurz nach dem Urknall existiert haben soll. Die Argumentation ist ziemlich indirekt.
Von Thomas Kramar
Diese Grafik der Nasa zeigt die ungefähren Punkte, an denen sich Voyager 1 (oben) und 2 befinden. Letztere erkundet aktuell noch die äußerste Schicht der Solar-"Blase". / Bild: APA/AFP/NASA/JPL-CALTECH/HO
10.12.2018

"Voyager 2" erreichte interstellaren Raum

Sechs Jahre nach ihrem Zwilling, der "Voyager 1", hat auch die Sonde "Voyager 2" die Heliosphäre der Sonne verlassen.
07.12.2018

Zeitlose Strategie

Der Aufstieg des Christentums zur Weltreligion ist laut einem deutschen Historiker einem überlegenen Marketing geschuldet. Eine bemerkenswerte Hypothese.
von Martin Kugler
07.12.2018

Neon wirft ein Licht auf die Geburt der Erde

Die Isotopen des Edelgases im Erdmantel deuten auf frühe und rasche Entstehung aus solarem Urnebel.
Von Jürgen Langenbach
Die Idee, Organe von Tieren als Transplantate für Menschen zu verwenden, ist alt, vor 50 Jahren versuchte man es mit Herzen von Schimpansen. / Bild: (c) REUTERS (ABHISHEK CHINNAPPA)
06.12.2018

Neue Hoffnung auf Tierorgane für Menschen

Paviane mit von Schweinen transplantierten Herzen lebten lang.
He Jiankui hat sich mit Robert Edwards verglichen, dem Erstanwender der In-vitro-Fertilisation – Retortenbaby –, der 2010 den Nobelpreis erhielt. / Bild: (c) APA/AFP/ANTHONY WALLACE
Gentechnik

Designerbabys: Lassen sie sich verhindern?

Die Crispr-Kinder in China wurden von einem Physiker produziert, das Werkzeug ermöglicht das.
Von Jürgen Langenbach
Symbolbild: Wie stark strahlte die Sonne, als sie noch jung war? / Bild: (c) AFP (GABRIEL BOUYS)
05.12.2018

War die junge Sonne gar nicht so schwach?

Gesteine auf dem Mars könnten das Rätsel lösen, wodurch es auf der jungen Erde wohnlich warm wurde.
Von Jürgen Langenbach
05.12.2018

Frau mit transplantiertem Uterus von Verstorbener wurde Mutter

Die Fachzeitschrift "The Lancet" berichtet von einer medizinischen Weltpremiere in Brasilien.
Bild: REUTERS
04.12.2018

Einsteins "Gottes-Brief" bringt knapp 2,9 Millionen Dollar

Albert Einstein hat 1954 einen zwei Seiten lange Brief an den Philosophen Eric Gutkind geschrieben. Das gute Stück wurde versteigert.
Im Labor werden Schimmelpilzgifte chemisch auf ähnliche Weise verändert, wie dies Pflanzen natürlicherweise zur Abwehr der Pilze machen. / Bild: (c) Stanislav Kogiku
30.11.2018

Schimmelpilze im Schafspelz

Die Chemikerin Julia Weber konnte mit den Erkenntnissen ihres Dissertationsprojekts neue Referenzsubstanzen zum Auffinden maskierter Schimmelpilzgifte herstellen.
von Wolfgang Dorner
Die Erkenntnisse aus seiner Forschung zum Wiener Vorstadttheater und dessen teilweise progressivem Anspruch hat Cornelius Mitterer in die von ihm kuratierte Schau „Neue Kunst jenseits der Linie?“ im Bezirksmuseum Rudolfsheim- Fünfhaus einfließen lassen. / Bild: (c) Clemens Fabry
16.11.2018

Nicht nur für den inneren Kreis

Der Germanist und Romanist Cornelius Mitterer sieht sich als Forscher in der Pflicht, sein Wissen nach außen zu tragen. In Ausstellungen erzählt er Literatur- und Theatergeschichte.
von Cornelia Grobner
Forscher zu sein, empfindet Michael Schwärzler als Privileg. Einen Ausgleich findet er im Laufsport: „Im Gegensatz zur Forschung, zu der abgelehnte Publikationen nach langer Warterei auch dazugehören, hat man hier sofort Erfolgserlebnisse.“ / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
09.11.2018

Algorithmen für die virtuelle Welt

Michael Schwärzler befasst sich mit der Technik hinter dreidimensionalen Computeranwendungen und löst dabei konkrete Forschungsfragen der Industrie.
von Uschi Sorz
01.12.2018

Wort der Woche

Die Fähigkeit von Wäldern zur Bindung von CO2 hängt von vielen Faktoren ab. Die Zusammenhänge sind bisweilen überraschend.
von Martin Kugler
24.11.2018

Dioxine sind allgegenwärtig

Dioxin und verwandte Stoffe gelten als die stärksten Gifte, die der Mensch jemals hergestellt hat. Obwohl seit Langem verboten, sind sie weiterhin eine Gesundheitsgefahr.
von Martin Kugler
17.11.2018

Muse für Museen

Dass Museen nicht nur wichtige Bildungs- und Kultureinrichtungen sind, sondern auch bedeutende Forschungsstätten, wird hierzulande oft übersehen.
von Martin Kugler