Mord an jedem Mittwoch

Der argentinische Journalist Horacio Verbitsky sprach mit dem Militär Adolfo Scilingo, der im Auftrag der Junta politische Gefangene tötete. „Der Flug“: aus dem Inneren einer Militärdiktatur.

Zwei randvolle Gläser Whiskey waren Scilingos Dosis, als er vom ersten Flug zurückgekehrt war. Mit einem Zug trank er sie aus und schlief bis zum nächsten Tag. Er entdeckte, dass diese Medizin tröstlicher war als die Worte des Geistlichen der Marine. Später verzichtete er zugunsten von Psychopharmaka auf den Alkohol. Immer wenn er gerade eingeschlafen war, durchlebte er den Flug im Traum von Neuem.“ Es dauerte 20 Jahre, bis der ehemalige Kapitänleutnant Adolfo Scilingo über die Geschehnisse an Bord der Flugzeuge der argentinischen Marine erzählen konnte. Die 1995 veröffentlichten Gespräche mit dem Journalisten Horacio Verbitsky berichteten aus dem Inneren der Repression einer Militärdiktatur und über das Schicksal eines Einzelnen, der dieser widerspruchslos diente.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.04.2016)

Meistgelesen