54 Karten in Großer Koalition

Wenn Kanzler König rufen: über Tarock und Politik.

Wilhelm Molterer und Alfred Gusenbauer einmal als Gegenspieler, dann als Partner vereint. Dieses Szenario wird wohl der letzte große gemeinsame Auftritt der abgetretenen Regierungsspitze sein. Medial haben ja beide bereits von diesem „privaten Termin“ gesprochen, wenn sie die Bürde der Regierungsarbeit los geworden sind. Dann, so die Aussagen, wird man endlich Zeit für eine gemeinsame Tarockpartie finden: jenes Spiel zu viert, bei dem in wechselnder Zusammensetzung zwei gegen zwei, einer gegen drei, manchmal auch jeder gegen jeden spielt.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.12.2008)

Meistgelesen