Totti erklärt Rücktritt aus Italiens Nationalteam

In 58 Teamspielen erzielte der Roma-Kapitän 9 Tore für Italien.

Totti mit seinem Sohn Cristian.
Totti mit seinem Sohn Cristian.
EPA (Ettore Ferrari)

Fußball-Weltmeister Francesco Totti hat am Freitag seinen endgültigen Rücktritt aus dem italienischen Nationalteam bekannt gegeben. Der Angreifer erzielte in 58 Teamspielen 9 Tore für Italien. Totti hatte nach dem WM-Finale im vergangenen Jahr angekündigt, eine Pause vom internationalen Fußball einlegen zu wollen und möglicherweise nicht zurückzukehren.

"Es tut mir Leid, aber die Gesundheit geht vor", begründete der Kapitän der AS Roma seinen Rücktritt. Nach seinem Wadenbeinbruch im Frühjahr vergangenen Jahres sei ihm die Doppelbelastung zu viel. "Ich kann nur eine gewisse Anzahl von Spielen im Jahr machen und da geht der AS Roma vor."

Der 30-Jährige debütierte im Alter von 16 Jahren für die AS Roma und hat seitdem ausschließlich für den Hauptstadtclub gespielt. In der vergangenen Saison erzielte er 26 Tore, was ihm den Torschützen-Titel der italienischen Serie A und den Goldenen Schuh als bester Torjäger Europas einbrachte. Für Italiens "Squadra Azzurra" ist er erstmals 1998 gegen die Schweiz in einem Länderspiel eingelaufen. (APA)

Kommentar zu Artikel:

Totti erklärt Rücktritt aus Italiens Nationalteam

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen