EM-Qualifikation: Ein Klassiker birgt Zündstoff

Jogi Löw ist Nichtraucher, und Ronald Koeman denkt nicht mehr an die Trikot-Aktion von 1988 – aber beide stehen in Hamburg unter Zugzwang.

Symbolbild.
Symbolbild.
Symbolbild. – (c) REUTERS (FABIAN BIMMER)

Hamburg. Joachim Löw besiegte vor sechs Monaten sein großes Laster. Deutschlands Weltmeistermacher hat mit dem Rauchen aufgehört, und der Badener, 59, beteuert, „kein Problem damit zu haben. Ich habe einfach aufgehört.“ Dennoch, langsam wird der Ex-Tirol- und Austria-Trainer unruhiger, die Anspannung steigt. Denn in Hamburg wartet heute (20.45 Uhr, live, RTL) auf Deutschland im Rahmen der EM-Qualifikation der Klassiker gegen die Niederlande.

„Es ist ein Spiel, das wahnsinnig spannend und interessant ist“, meinte Löw über das Kräftemessen der stärksten Mannschaften in Gruppe C. Zwar führt Nordirland mit zwölf Punkten, aber alle vier Siege gelangen gegen die Außenseiter Weißrussland und Estland. Deutschland liegt nach drei Siegen in drei Spielen auf Platz zwei vor den Holländern, die nach zwei Partien nur drei Zähler auf dem Konto haben. Löw will an das 3:2 aus dem Hinspiel in Amsterdam anknüpfen. „Da hat unser junges Team gezeigt, dass wir gegen starke Mannschaften bestehen können“, erklärte der 59-Jährige.

 

Es war Olaf Thons Trikot

Hamburg und Ronald Koeman, seit der EM 1988 ist das für Fußballfans unzertrennbar. Damals, nach dem 2:1 im Halbfinale, wischte sich der Oranje-Abwehrchef mit dem Trikot von Olaf Thon verhöhnend den Hintern ab. „Ich war jung und voller Emotionen“, sagt der Bondscoach 31 Jahre später. Dass der 56-Jährige jetzt mit einer ganz anderen Spielergeneration anrückt und solch Respektlosigkeit niemals tolerieren würde, gibt er ganz offen zu.

Koeman interessiert jetzt nur die Gegenwart. Wie Löw muss auch er einen Umbruch in der Elftal vollziehen. Die bisherigen Ergebnisse sprechen dafür, dass der Weg stimmt. Nach zuletzt zwei verpassten Turnier-Endrunden sei der niederländische Fußball wieder „am Leben“, aber lange noch nicht gerettet. Immerhin schlugen die Niederländer zuletzt in der Nations League Weltmeister Frankreich und England und verursachten Deutschlands Abstieg. (fin)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.09.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      EM-Qualifikation: Ein Klassiker birgt Zündstoff

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.