"Glückwunsch Erdogan": AfD gibt Özil Schuld am WM-Aus

Fussball-WM Mesut Özil hatte mit einem Foto mit dem türkischen Präsidenten für Aufregung gesorgt. Für AfD-Politiker ist er nun der Sündenbock: "Ohne Özil hätten wir gewonnen".

Mesut Özil nach der Niederlage gegen Südkorea und dem frühzeitigen WM-Aus
Mesut Özil nach der Niederlage gegen Südkorea und dem frühzeitigen WM-Aus
Mesut Özil nach der Niederlage gegen Südkorea und dem frühzeitigen WM-Aus – APA/AFP/JEWEL SAMAD

"Ohne Özil hätten wir gewonnen", twitterte der AfD-Politiker Jens Maier. Und er ist nicht der Einzige aus seiner Partei, der dem deutschen Nationalspieler türkischer Abstammung Mesut Özil die Schuld an dem WM-Ausscheiden der Mannschaft gibt.  

Das deutsche Nationalteam schied am Mittwoch nach einer 0:2 Niederlage gegen Südkorea bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier aus. Für manche AfD-Politiker in Deutschland liegt die Schuld dafür allein bei Mesut Özil. Der türkisch-stämmige Spieler sorgte im Mai für Aufregung, weil er sich gemeinsam mit DFB-Teamkollege Ilkay Gündogan mit dem umstrittenen türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan ablichten ließen.

AfD-Pressesprecher Christian Lüth meinte in dem Zusammenhang auf Twitter etwa:"Özil kann zufrieden sein, Glückwunsch Erdogan." Und Jens Maier postete ein Bild von dem Spieler mit dem Satz "Zufrieden, mein Präsident?"

Restle: Maier hat "keine Ahnung von Fußball"

Der AfD-Politiker Uwe Schulz meinte im Hinblick auf die teils unterschiedlichen Abstammungen der Spieler: "Unsere Nationalmannschaft nahm ja ohnehin nicht teil." Und er erklärte sich somit das frühzeitige Aus.

Die Reaktionen auf diese Kommentar ließen aber nicht lange auf sich warten. Der ARD-Journalist Georg Restle bezeichnete Jens Maier als ein "politisches Irrlicht als Trittbrettfahrer", der "keine Ahnung von Fußball" habe. Aber auch andere User kritisierten die Tweets der AfD-Politiker. So fragte ein Nutzer: "Wenn Özil alleine spielentscheidend ist, wieso steht er dann nicht allein auf dem Platz?" und "Wo profitiert Erdogan eigentlich vom Ausscheiden Deutschlands aus der WM?"

(e.s.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      "Glückwunsch Erdogan": AfD gibt Özil Schuld am WM-Aus

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.