Giro: Niederländer Dumoulin führt nach Sieg im Zeitfahren

Tom Dumoulin feierte auf der zehnten Etappe einen überlegenen Sieg und übernahm das Rosa Trikot von Nairo Quintana.

Tom Dumoulin
Schließen
Tom Dumoulin
Tom Dumoulin – APA/AFP/LUK BENIES

Auf der zehnten Etappe des Giro d'Italia ist der Niederländer Tom Dumoulin im Einzelzeitfahren (39,8 km) seiner Favoritenrolle gerecht geworden und mit dem überlegenen Sieg (50:37 Minuten) ins Rosa Trikot geschlüpft. Sein Vorsprung auf Nairo Quintana (Tages-23.) beträgt 2:23 Minuten. Georg Preidler wurde als bester Österreicher 14. (+2:27).

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Giro: Niederländer Dumoulin führt nach Sieg im Zeitfahren

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.