Formel 1: Räikkönen verlässt Ferrari, Leclerc kommt

Rochade: Routinier Kimi Räikkönen fährt ab 2019 für Sauber, von dort steigt der Monegasse Charles Leclerc auf.

Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönen – APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC

Kimi Räikkönen verlässt mit Saisonende Ferrari, neuer Teamkollege von Sebastian Vettel wird der 20-jährige Monegasse Charles Leclerc. Das gab Ferrari am Dienstag bekannt. Der bald 39-jährige Räikkönen verkündete unmittelbar danach auf Instagram, dass er ab 2019 und für zwei Jahre zum Sauber-Team wechselt, wo derzeit Leclerc als Grand-Prix-Pilot tätig ist.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Formel 1: Räikkönen verlässt Ferrari, Leclerc kommt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.