Premierensieg für Leclerc in Spa

Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat beim Großen Preis von Belgien den ersten Formel-1-Sieg seiner Karriere gefeiert.

AUTO-PRIX-F1-BEL
AUTO-PRIX-F1-BEL
APA/AFP/KENZO TRIBOUILLARD

Ferrari-Jungstar Charles Leclerc hat im erst zweiten Formel-1-Jahr seinen ersten Grand-Prix-Sieg geschafft. Der 21-Jährige gewann am Sonntag aus der Pole Position den GP von Belgien in Spa knapp vor Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes, dessen Teamkollege Valtteri Bottas wurde vor Sebastian Vettel Dritter. Leclerc ist der 108. Sieger der Formel 1 und der erste aus Monaco.

Leclerc zeigte nach dem Rennen mit der Hand zum Himmel, um an seinen Freund Anthoine Hubert zu erinnern, der am Vortag bei einem Unfall im Formel-2-Rennen tödlich verunglückt war. "Ich kann diesen Sieg nicht so genießen, wie ich gerne würde", sagte Leclerc. Hamilton baute mit Platz zwei seine Führung in der WM auf Bottas aus.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Premierensieg für Leclerc in Spa

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.