Dominic Thiem droht wochenlange Pause

Nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe muss Österreichs bester Tennisspieler auf ein Antreten in Miami verzichten. Ziel ist eine Rückkehr auf die Tour Mitte April.

Tennis: BNP Paribas Open-Day 6
Tennis: BNP Paribas Open-Day 6
USA TODAY Sports

Nach der Aufgabe im Spiel gegen Pablo Cuevas in der dritten Runde von Indian Wells ist ein Start beim am Montag beginnenden Millionenturnier in Miami kein Thema mehr. Erst am Donnerstag ("das ist bei akuten Verletzung so üblich", Zitat Günter Bresnik) wird Thiem von Kalifornien zurück nach Wien fliegen und sich am Freitag Untersuchungen bei Prof. Rudolf Schabus sowie Primarius Johann Pidlich unterziehen.

Eine erste Meldung, wonach sein Schützling einen Haarriss im rechten Knöchel erlitten hat, wollte Coach Günter Bresnik gegenüber der "Presse" "nicht bestätigen". Bresnik wolle die Untersuchungen in der Heimat abwarten. "Miami fällt einmal sicher flach, dann muss man schauen wie lange das dauert und er wieder zum Trainieren anfangen kann."

Ein Antreten beim Daviscup in Russland (6., 7. April) sei "mehr oder weniger gestorben", erklärtes Ziel ist eine Rückkehr auf die Tour zu Beginn der Sandplatzsaison in Monte Carlo (ab 15. April).

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Dominic Thiem droht wochenlange Pause

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.