Neuer Vertrag macht Quarterback Wilson zum bestbezahlten NFL-Profi

Laut US-Medienberichten könne Russell Wilson über vier Jahre 140 Millionen Dollar verdienen.

Russell Wilson
Russell Wilson
Russell Wilson – Reuters

Football-Quarterback Russell Wilson bleibt den Seattle Seahawks wohl erhalten. Der 30-Jährige dürfte sich mit seinem NFL-Team auf einen neuen Vertrag geeinigt haben, das deutete er am Dienstag in einem viel diskutierten Instagram-Video an. Laut US-Medienberichten könne Wilson über vier Jahre 140 Millionen Dollar (123,75 Mio. Euro) verdienen, das würde ihn zum bestbezahlten NFL-Profi machen.

Mit Wilson als Regisseur haben die Seahwaks in sieben Spielzeiten sechsmal die Play-offs erreicht. Der bisher größte Erfolg war 2014 der Super-Bowl-Triumph gegen die Denver Broncos.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neuer Vertrag macht Quarterback Wilson zum bestbezahlten NFL-Profi

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.