Ski alpin: Raich fällt aus - Svindal holt die große Kugel

Der Österreicher fädelt nach kurzer Fahrt ein und vergibt damit die Chance auf den Sieg im Gesamtweltcup. Svindal, der ebenfalls ausfiel, ist der große Gewinner. Tagessieger wird Mario Matt.

Benjamin Raich
Benjamin Raich
(c) REUTERS (Pascal Lauener)

Der große Kristall-Krimi dauerte nur wenige Sekunden: Der Tiroler Benjamin Raich schied am Samstag beim Slalom des Weltcup-Finales in Aare im ersten Durchgang aus, damit gewann Aksel Lund Svindal zum zweiten Mal nach 2007 den Gesamt-Weltcup. Der Pitztaler mit Startnummer 1 fädelte ein, er hatte vor dem letzten Rennen der Saison zwei Punkte Rückstand auf den 26-jährigen Norweger aufgewiesen.

Der Norweger fuhr ebenfalls nur kurz, beim dritten Tor fiel auch er aus. Seine Abfahrt ins Ziel geriet aber zum Triumphzug. Der Endstand im Gesamtweltcup lautet somit 1009:1007 für Svindal.

Raich: "Richtige Watschn"

Die zwei Zähler Unterschied bedeuten die knappste Entscheidung der Weltcup-Geschichte. Den bisherigen Rekord in dieser Hinsicht hatte es 2007 gegeben: Damals hatte Svindal am Ende 13 Punkte Vorsprung auf Raich aufgewiesen. "Das ist schon eine richtige Watschn. Aber da muss ich durch und das werde ich auch schaffen", meinte Raich in einer ersten Reaktion.

Der Tagessieg ging an den Österreicher Mario Matt, der nach dem ersten Lauf Sechster war. Der Franzose Jean-Baptiste Grange fuhr von Platz zehn noch auf Platz drei vor und sicherte sich die kleine Kristallkugel in der Slalomwertung.

 

Slalom in Aare, Endstand:

1. Mario Matt AUT 1:45,71
2. Julien Lizeroux FRA 1:45,80
3. Jean-Baptiste Grange FRA 1:45,86 *
4. Marcel Hirscher AUT 1:46,21
5. Felix Neureuther GER 1:46,36
6. Steve Missillier FRA 1:46,50
7. Mattias Hargin SWE 1:46,57
8. Andre Myhrer SWE 1:46,58
9. Manfred Pranger AUT 1:46,66
10. Silvan Zurbriggen SUI 1:46,80
11. Ivica Kostelic CRO 1:46,95
12. Reinfried Herbst AUT 1:47,25
13. Bernard Vajdic SLO 1:47,41
14. Wolfgang Hörl AUT 1:47,58
15. Michael Janyk CAN 1:47,60
16. Patrick Thaler ITA 1:48,05
17. Jesper Riis-Johannessen NOR 1:49,03
18. Romed Baumann AUT 1:51,79
19. Patrick Bechter AUT 2:00,98

* Sieger im Slalomweltcup

 

Ausgeschieden u.a.:

Benjamin Raich (AUT), Aksel Lund Svindal (NOR)*, Johan Brolenius (SWE), Giorgio Rocca (ITA), Peter Fill (ITA), Didier Defago (SUI)

* Sieger im Gesamtweltcup

>>> Stand im Weltcup

 

 

(c) Reuters (Pascal Laeuner)

(APA/Red.)

Kommentar zu Artikel:

Ski alpin: Raich fällt aus - Svindal holt die große Kugel

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen