Die schlechtesten Passwörter 2018 sind gekürt

Wer sein Passwort in der Liste der Top 25 von Splash ID findet, sollte es ändern. Doch auch in diesem Jahr zeigt die Liste vor allem eines: Schlechte Gewohnheiten legt man nur selten ab.

www.BilderBox.com

Schlechte Gewohnheiten wird man nur langsam los. Und gegen Ende des Jahres nimmt man sich dann vor, zumindest einem Laster abzuschwören. Auf der Liste der Vorsätze erscheint dabei niemals "Ich will künftig sichere Passwörter verwenden". Dabei können unsichere richtig teuer werden. Aber wie SplashData auch in diesem Jahr zeigt, ändern sich Passwort-Gewohnheiten langsam bis gar nicht.

Zum achten Mal in Folge hat der Passwortverwaltungsspezialist veröffentlichte Passwörter im Darknet durchforstet. Mit einem ernüchternden Ergebnis. Die Liste der schlechtesten Passwörter 2018 ähnelt stark jenen aus den Jahren zuvor. Trotz der bekannten Risiken führt das Passwort "123456" und "password" die Liste an. Neu auf der Liste ist "Donald" - wohl ein Einfluss durch den US-Präsidenten Donald Trump. In die Top-10 hat er es aber nicht geschafft, lediglich auf Platz 23. Noch simplere Zahlen- und Buchstabenfolgen sind in den oberen Rängen zu finden.

Die Top 25 der schlechtesten Passwörter 2018

1. 123456 (unverändert)
2. password (unverändert)
3. 123456789 (plus 3)
4. 12345678 (minus 1)
5. 12345 (unverändert)
6. 111111 (neu)
7. 1234567 (plus 1)
8. sunshine (neu)
9. qwerty (minus 5)
10. iloveyou (unverändert)
11. princess (neu)
12. admin (minus 1)
13. welcome (minus 1)
14. 666666 (neu)
15. abc123 (unverändert)
16. football (minus 7)
17. 123123 (unverändert)
18. monkey (minus 5)
19. 654321 (neu)
20. !@#$%^&* (neu)
21. charlie (neu)
22. aa123456 (neu)
23. donald (neu)
24. password1 (neu)
25. qwerty123 (neu)

Die "Dos and Dont's" beim Passwort erstellen

Don't

1. Verwenden Sie nicht Ihre Lieblingssportart oder Ihre Lieblingsmannschaft als Passwort.
2. Verwende Sie nicht Ihren Geburtstag oder Ihr Geburtsjahr als Zahlenkombination.
3. Verwenden Sie keine beliebten Kindernamen wie Michael, Daniel oder Julia.
4. Schreiben Sie Ihr Passwort nicht auf und legen es unter die Tastatur.


Do

1. Benutzen Sie als Passwort eine mindestens zwölfstellige Kombination aus Klein- und Groß-Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.
2. Benutzen Sie unterschiedliche Passwörter.
3. Ein Passwort-Manager kann helfen, vorausgesetzt er wird mit einem starken Passwort versehen.

(bagre)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die schlechtesten Passwörter 2018 sind gekürt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.