Apple verlängert iTunes-Hörproben auf 90 Sekunden

Vorerst nur in den USA sollen längere Häppchen zu intensiverem Kaufverhalten führen. Mit einer knappen Mitteilung stellt Apple seine Partner vor vollendete Tatsachen.

Apple iTunes
Apple iTunes
(c) EPA (Alessandro Della Bella)

Kostproben im iTunes Music Store werden länger. Apple hat den Vertretern der Plattenlables mitgeteilt, dass die Samples für US-Kunden von 30 auf 90 Sekunden verlängert werden. "Alles, was Sie tun müssen, ist Ihren Inhalt im iTunes Store verfügbar halten, was Ihre Zustimmung zu den folgenden Bedingungen bestätigt", schreibt Apple an die Studios. Im Klartext: Wer etwas dagegen hat, muss seine Inhalte aus dem Store entfernen. Das Unternehmen glaubt, dass die Maßnahme zu einem verstärkten Kaufverhalten der Nutzer führen wird.

Lizenzprobleme verzögerten Änderung

Die Verlängerung betrifft nur Songs, die länger als zweieinhalb Minuten sind. Kürzere Titel werden weiterhin nur mit 30 Sekunden als Hörproben angeboten werden. Wie Cnet berichtet, sollten die Samples bereits im September verlängert werden. Das war aber an fehlenden Lizenzen gescheitert. Offenbar dürften die Verhandlungen (zumindest für den US-Markt) inzwischen so weit gediehen seien, dass Apple seine Partner vor vollendete Tatsachen stellen kann.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Apple verlängert iTunes-Hörproben auf 90 Sekunden

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen