Zum Inhalt

Bild: imago/Ralph Peters
Tech

Österreich zieht der Datenschutzgrundverordnung "die Zähne"

Statt saftigen Geldstrafen droht in Österreich ansässigen Firmen nur mehr ein Klaps auf die Finger. Auch Behörden stehen unter dem Schutz der Regierung und müssen keine Strafen befürchten.
Bild: APA/AFP/JOSH EDELSON
Tech

"Das iPhone X ist tot" - Apple-Aktie verliert 70 Mrd. an Wert

Die Nachfrage nach dem iPhone X ist noch schwächer als erwartet. Für Analysten Neil Campling ist das Jubiläums-iPhone ein Misserfolg.
Bild: (c) Harry Potter: Hogwarts Mystery
Tech

Harry Potter: Hogwarts Mystery ab sofort als App erhältlich

Das mobile Game verwandelt das Smartphone in einen Portschlüssel und entführt nach Hogwarts zum Brauen von Tränken und Lösen von Geheimnissen. Das Spiel ist für iOS und Android kostenlos erhältlich.
Bild: REUTERS
Tech

Russland zielt auf Telegram und schießt Amazon und Google ab

Mehr als 18 Millionen Seiten sind in Russland aktuell gesperrt. Nur weil das Land nicht in der Lage ist, das eigentliche Ziel, den Messenger-Dienst Telegram zu sperren.
Bis zu 90 Tage dauert es, bis Facebook nach eigenen Angaben alle Daten von einem Nutzer von ihren Servern gelöscht hat.  / Bild: APA/AFP/BRYAN R. SMITH
Tech

Facebook löschen: So geht's

Facebook büßt an Vertrauenswürdigkeit bei den Usern ein. Ein Löschen des Kontos ist da der einzige Ausweg, um die Datenkrake nicht weiter zu füttern.
Bild: imago/Westend61
Tech

Roaming Teil 2: EU berät über Ende der Gebühren für Auslandstelefonate

"Es ist völlig inakzeptabel, dass ein Telefonat von Linz nach Freilassing mehr kostet als von Bregenz nach Wien. Das ist ein ärgerliches Relikt aus einer vergangenen Zeit", fordert der ÖVP-Abgeordnete Paul Rübig.
Bild: APA/AFP/LLUIS GENE
Tech

Smartphone-Verkäufe gehen weltweit zurück

Laut Marktforschungsunternehmen GfK konnten Hersteller hochpreisiger Modelle die sinkende Nachfrage gut abfangen.
Archivbild. Whatsapp ist in Österreich auf vielen Handys jüngerer Teenager installiert. / Bild: REUTERS
Tech-News

WhatsApp setzt Mindestalter in Europa auf 16 Jahre hinauf

Um den Datenschutzbestimmungen nachzukommen, wird das Mindestnutzeralter hinaufgesetzt. Offen blieb, wie die Facebook-Firma das Alter ihrer Nutzer prüfen will.
Fingerprint-Sensoren lassen sich nicht so leicht austricksen, wie es die Polizei manchmal gerne hätte.  / Bild: imago/Westend61
Tech

Polizei versuchte Fingerabdruck von Toten zu nehmen

Bei einer Verkehrskontrolle wurde der 30-jährige Lenker Linus Phillip erschossen. Die Polizei versuchte im Zuge ihrer Ermittlungen, im Leichenschauhaus das Smartphone des Toten zu entsperren.
Bild: (c) Google
Tech

GMail lässt E-Mails mit Ablaufdatum versehen

Es ist die erste "Frischekur", die Google seinem E-Mail-Dienst verpasst. Das überarbeitete Programm kommt mit einigen interessanten Funktionen.
Bild: APA/AFP/CHRISTOF STACHE
Tech

US-Hersteller Fossil verkauft künftig Puma-Uhren

Gemeinsam mit Fossil will Puma mit Smartwatches durchstarten. 2019 sollen die ersten Produkte auf den Markt kommen.
Bild: REUTERS
Tech

Das Amazon-Packerl landet in den USA ab sofort im Kofferraum

Nach einigen Testläufen startet in den USA ab sofort "Amazon Key". Doch nicht jeder Amazon-Kunde kommt dafür in Frage.
Bild: APA/AFP/JOSH EDELSON
Tech

Facebook führt Widerspruchsrecht bei gelöschten Beiträgen ein

Facebook veröffentlicht erstmals die internen Richtlinien, wonach die Löschung von Beiträgen vorgenommen wird. Beschwerden wegen gelöschten Beiträgen sollen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden.
Bilderstrecken
Bild: (c) Presse Digital
Samsung Galaxy S9

Samsung Galaxy S9: Ein S8 mit Top-Kamera

galerieMobile World CongressSamsung hält fest an seinem Design der Galaxy-S-Serie. Hie und da gab es ein paar äußerliche Änderungen. AR-Emojis, Landscape-Mode und die Kamera sollen es herausreißen. "Die Presse" konnte einen ersten Blick darauf werfen. Und vorweg: Die Gerüchteküche lag beim Preis dieses Mal daneben.
Bild: (c) Presse Digital/Barbara Grech
LG V30S THINQ

LG V30S THINQ: Ein "Interims-Device" mit Künstlicher Intelligenz

galerieMobile World CongressKein Flaggschiff, kein G7- als "Interims-Device" will LG das V30S verstanden haben. Der Fokus bei dem Sechs-Zöller liegt in der Künstlichen Intelligenz - die auch der Vorgänger "implantiert" bekommen soll.
Bild: (c) Presse Digital/Barbara Grech
Nokia 8110

Nokia 8110: HMD bringt die "Banane" zurück

galerieMobile World Congress2017 brachte das Unternehmen HMD das Nokia 3310 zurück. Die Aktion war gelungen. Plötzlich war der Name HMD in aller Munde. Nebenbei präsentierte man drei Smartphones. Auch in diesem Jahr bleibt man diesem Prinzip treu. Ein Klassiker und ein paar Neuvorstellungen.
Bild: REUTERS
Tech

5G: Die Strategie ist da - der Kostenplan (noch) nicht

"5G Vorzeigeregionen", "5G Leuchtturmprojekte". Bis 2025 soll gesamt Österreich zum Vorreiter beim neuen Mobilfunkstandard avanciert sein. Das verspricht das neue Strategiepapier von Norbert Hofer.
Bild: (c) Musical.ly/Screenshot
Tech

Missbrauchsvorwürfe gegen Video-App Musical.ly

Am Wochenende hatte das Portal mobilsicher.de vor Missbrauch und sexueller Nötigung auf der App gewarnt.
Bild: (c) Slaps and Beans
Tech

Hommage an Bud Spencer und Terence Hill: "Slaps and Beans" ist fertig

Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit ist das an Arcade-Spiele der 80er-Jahre erinnernde "Slaps and Beans" fertig.
Bild: APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI
Tech

Facebook löscht hunderttausende extremistische Posts

Facebook ist nach eigenen Angaben zuletzt entschiedener gegen extremistische Beiträge vorgegangen - offenbar auf Druck der Behörden.
Bild:  AFP (JOSH EDELSON)
Tech

Youtube löscht mehr als acht Millionen Videos

Youtube hat in den letzten drei Monaten 2017 drei Viertel aller hochgelandenen Videos gelöscht, bevor sie auch nur einmal von Menschen angesehen wurden.
Bild: AFP (MANJUNATH KIRAN)
Tech

Bei Google sprudeln die Gewinne

Google hat im vergangenen Quartal dank sprudelnder Werbequellen mehr Geld verdient als erwartet. Der Mutterkonzern Alphabet verzeichnete einen Gewinnsprung von 73 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar.
Tests sind ab Jahresende geplant. / Bild: REUTERS
Tech

Amazon arbeitet an Robotern fürs Zuhause

Der Konzern nimmt einem Medienbericht zufolge die Automatisierung im Haushalt in Angriff.
Bild: (c) ÖAMTC/alex
Tech

Verkehrsunfall in der virtuellen Welt

Führerscheinneulinge sind zu einem Mehrphasentraining verpflichtet. Der ÖAMTC schickt jetzt seine Teilnehmer in gefährliche Situationen in der virtuellen Welt.
von Barbara Steinbrenner
Bild: (c) Apple
Tech

Apple modernisiert Roboter zum Zerlegen von iPhones

Roboter "Daisy" kann künftig bis zu 200 iPhones pro Stunde zerlegen. Das sind im Schnitt 1,75 Millionen Smartphones.
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Tech

Mobilfunkbetreiber "Drei" startet 5G-Vorstufe in Wien-Aspern

Das sogenannte "Massive MIMO"-System ermögliche eine massive Steigerung der Internetkapazitäten, versprach "Drei"-Chef Jan Trionow am Donnerstag. Im Lauf des Jahres soll die ganze Stadt hochgerüstet sein.
Bild: (c) Screenshot/Facebook
Tech

Facebook-Seite "FPÖ-Fails" durch Meldeattacke gelöscht

User aus dem "rechtsextremen FPÖ" Lager haben anscheinend durch eine Gemeinschaftsaktion die Seite "FPÖ-Fails" wegen Hassrede löschen lassen. Die Gruppe hat Beschwerde eingereicht.
Bild: (c) APA (Robert Parigger)
Tech

Hacker übernehmen Seilbahn am Patscherkofel - theoretisch

Das Gondel-System war laut den Sicherheitsforschern ungesichert im Netz zugänglich. Die Betreiber versuchen zu beschwichtigen.
Bild: (c) Google Screenshot
Tech

Deutscher BGH erlaubt Einsatz von Werbeblocker im Internet

Verlage müssen Verluste bei Werbeeinnahmen für Online-Zeitungen hinnehmen.
ZTE hatte an Iran und Nordkorea geliefert. / Bild: REUTERS
Tech

Chinesischer Handybauer ZTE protestiert gegen "unfaire" Strafe der USA

US-Firmen wurde der Verkauf von Bauteilen an ZTE für sieben Jahre verboten. Die Strafe bedrohe nicht nur die Existenz des Unternehmens, sondern schade auch den Geschäftspartnern, kritisieren die Chinesen.
Erste-Privatkunden-Vorstand Bosek. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Wirtschaftsnachrichten

Die EU als Vorreiterin in Sachen Datenschutz?

Über den gläsernen Menschen, die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und den jüngsten Facebook-Skandal wurde an der WU eifrig diskutiert. Erste-Vorstand Peter Bosek empfindet „Regulatorik erstmals als positiv“.
Bild: (c) imago/Eibner (EIBNER/Andy Buenning)
Tech

Drohne soll Menschen in Thüringen mit Nägeln beschossen haben

Mit fünf Zentimeter langen Stahlnägeln wurden ein 44-Jähriger und seine Mutter von einer ferngelenkten Drohne attackiert.
Archivbild / Bild: REUTERS
Tech

Amazon will den Einkauf aus Übersee erleichtern - inklusive Zoll

Manch Schnäppchen aus Übersee wird zum teuren Vergnügen, wenn erst die Zollgebühren dazugekommen sind. Amazon will hier bald einspringen. 54 Millionen Produkte sollen damit auch Nicht-US-Kunden zur Verfügung stehen.
Archivbild / Bild: REUTERS
Tech-News

Aus Angst vor der EU greift Facebook zu einem neuen Trick

Aufgrund der strengeren EU-Datenschutzregeln sieht Facebook sich zu einem großen Schritt veranlasst. 1,5 Milliarden Nutzer sind betroffen.
Bild: APA/AFP/YURI KADOBNOV
Tech

Russland nimmt nach Telegram-Sperre Facebook ins Visier

Die Telegram-Sperre war wohl nur der erste Schritt. Anscheinend soll jetzt auch Facebook seine Daten in Russland speichern, oder ansonsten gesperrt werden.
Tech

Russland blockiert wegen Telegram Millionen von IP-Adressen

Die Aufsichtsbehörde Roskomnadsor sperrte nach Agenturberichten vom Dienstag knapp 18 Millionen IP-Adressen, die zur Nutzung von Telegram verwendet wurden.
Bild: REUTERS
Tech

Klage gegen Facebook wegen Gesichtserkennung

Drei Kläger konnten jetzt vor einem Gericht stichhaltige Argumente vorbringen, dass die Gesichtserkennung die Privatsphäre verletzen könnte. Facebook sieht das naturgemäß anders.