Forum Alpbach: WKO steigt als Geldgeber aus

„Wir sehen keinen Mehrwert für uns“, verlautet aus der Wirtschaftskammer. Jetzt hat der Präsident des Forum Alpbach, Franz Fischler, auch der Arbeiterkammer mitgeteilt, dass sie als Kooperationspartner gehen muss.

EUROPAeISCHES FORUM ALPBACH 2011: EROeFFNUNG / 'TIROL-TAG'
EUROPAeISCHES FORUM ALPBACH 2011: EROeFFNUNG / 'TIROL-TAG'
APA/ROBERT PARIGGER

Das Europäische Forum Alpbach – ganz großes Kino. Seit 1945 findet es alljährlich im Tiroler Bergdorf Alpbach statt. Jeden Spätsommer kommen Referenten aus aller Welt in die Bilderbuch-Idylle. Zuletzt wurden rund 5000 Teilnehmer aus über hundert Ländern gezählt. In Alpbach treffen Größen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft zusammen. Das sollte man sich tunlichst nicht entgehen lassen. Oder vielleicht doch?

Die Wirtschaftskammer pfeift jedenfalls drauf. „Wir sind für heuer ausgestiegen“, sagt Sprecherin Sonja Horner der „Presse“. Die Interessenvertretung wird also nicht mehr als Geldgeber und Kooperationspartner für die „Wirtschaftsgespräche“, die vom 28. bis 30. August stattfinden, zur Verfügung stehen. Das ist gelinde gesagt ein Knalleffekt. Und übrigens nicht der erste in dem Zusammenhang.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 437 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.06.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen