"Unzumutbar": Autohändler kritisieren kroatischen Kfz-Versicherer

Der Obmann der Fahrzeughändler bei der WKÖ übt scharfe Kritik an einem Versicherer aus Kroatien. Die Schadenserledigung dauere bis zu 90 Tage.

Versicherung - Haengeregister
Versicherung - Haengeregister
www.BilderBox.com

Im heimischen Autohandel gibt es Kritik an einem ausländischen Kfz-Versicherer aus Kroatien. Der Euroherc wird vorgeworfen, dass die Schadenserledigung bei ihr bis zu 90 Tage dauert - "unzumutbar für Konsumenten und Kunden", sagte Burkhard Ernst, Landesgremialobmann Fahrzeughandel der WKÖ, am Donnerstag zur APA. Ernst weiß von "einigen hundert Fällen in Österreich von dieser einen Versicherung".

Üblicherweise dauere es bis zur Besichtigung eine beschädigten Fahrzeugs und der Schadenserledigung einige wenige Tage. Auch für die Werkstätten sei es ein Problem, wenn ein havariertes Fahrzeug wochen- oder monatelang herumstehe. Dass sich Euroherc, die über eine Zweigniederlassung in Österreich tätig sei, fürs Besichtigen und Abwickeln 90 Tage Frist ausbedinge, habe man auch schriftlich. Ernst sieht die Gefahr, dass das Schule machen könnte, wenn hier auch andere Player leicht abzuholendes Geld vermuten.

Auch in seinem eigenen Betrieb - Ernst ist Chef und Eigentümer der Rainer Kraftfahrzeughandels AG (Mazda Rainer) in Wien - sei er schon mit derartigen Fällen der Euroherc konfrontiert gewesen. Die Konsumenten warnt er, einfach zum billigsten Angebot zu greifen. Firmen wie die genannte aus Kroatien wollten "mit radikalen Marketingmaßnahmen" ins Autoversicherungsgeschäft eindringen, würden sich aber nicht an die branchenüblichen Usancen halten. Die Euroherc Versicherung AG hat ihr Büro am Parkring in Wien.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      "Unzumutbar": Autohändler kritisieren kroatischen Kfz-Versicherer

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.